Bild-Logo

Chrysler-Logo
counter
Es sind 67 Mitglieder und 0 Events auf der Userkarte eingetragen.

Userkarte
Du kannst Dich an den Kosten dieser Seite beteiligen. [mehr]
29.6.2014
Event-Verwaltung

Der Event-Bereich ist nun ein Anmeldeformular erweitert worden. Der Organisator kann, fallls gewünscht, ein Formular zur Anmeldung bereit stellen. Er bekommt dann für jede Anmedung eine Mail mit den wichtigsten Daten. Die Anmeldeliste erscheint im Event.Bereich und kann auch einfach im Forum verlinkt werden.


Willkommen auf LeBaron.de


Das deutschsprachige Portal für den Chrysler LeBaron. Aber auch Chrysler Saratoga, Dodge 400/600, TC by Maserati, Dodge Daytonas und andere verwandte K- und J-Bodys sind bei uns willkommen.

Neben vielen Informationen und Bildern findest Du eine aktive Forengemeinde. Unsere Community beschränkt sich aber nicht auf das Internet. Ein wichtiger Teil sind die vielen Treffen und Ausfahrten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber auch auf den Treffen in Belgien und Frankreich sind einige von uns zu finden.

Schau Dich einfach mal um. Egal ob Fahrer, Fan oder interessierter Besucher.
Viel Spaß auf unseren Seiten

Chrysler LeBaron 1977 bis 1995


Die erste Generation

M-BodyDer erste LeBaron von Chrysler wurde von 1977 bis 1981 gebaut. Der auf der Chrysler M-Plattform basierende Wagen ist recht selten hier in Deutschland zu finden. Auch gab es von diesem Modell kein Convertible (Cabriolet). [mehr]




K-Cars: Die zweite Generation

K-BodyDie zweite Generation basierte dann auf der K-Plattform von Chrysler. Dieser wurde von 1981 bis 1988 gebaut. Es gab ihn in allen Karosserievarianten. Als 4-Türiger Stufenheck, als Coupe, Kombi und Convertible. Der K-Body wurde von Dodge als Dodge 400 und später als 600 vermarktet. [mehr]




Die letzte Generation. Der J-Body LeBaron

J-Body1987 wurde der auf der J-Plattform aufgebaute LeBaron vorgestellt. Im Jahr 1993 gab es ein Facelift. Das auffälligste Merkmal der späteren Modelle waren sicher die "Schlitzaugen", die die vorher so markanten Klappscheinwerfer ablösten. 1995 wurde die Produktion eingestellt. Als Nachfolgemodell kam nun von Chrysler der Sebring Coupe auf den Markt, der ab 1996 auch als Convertible angeboten wurde. In Deutschland wurde eine Limousine unter dem Namen Chrysler Saratoga auf Basis des LeBarons angeboten. [mehr]




Chrysler TC by Maserati

Maserati TCZwischen November 1988 und dem 30. Mai 1990 wurden im Innocenti – Maserati Werk der TC gebaut. Von 1989 bis 1990 Stand das Kürzel TC für "Turbo Convertible". Als dann ab 1990 keine Turbomotoren mehr verbaut wurden, änderte man die Erklärung in "Touring Coupe" um. Die Idee des TC beruht auf einer langjährigen Freundschaft zwischen dem damaligen Chrysler Chef Lee Iacocca und dem Mehrheitsaktionär von Maserati Alejandro De Tomaso. [mehr]




Town & Country

Town & CountryAuch als Town & Country wurde der LeBaron vermarktet. Dieses Modell mit dem Typisch amerikanischen Holz-Imitat gab es 1978 bis 1981 als M-Body und dann bis 1988 als K-Body 1983 wurde auch ein K-Body Convertible als Town & Country auf den Markt gebracht. [mehr]




Umbauten & Spezials

LeBaron PickUpEiner der aufwendigsten Umbauten ist wohl der Umbau eines LeBaron Convertible zum PickUp. Dieser Umbau wurde von unserem Mitglied Wupperbaron 2007 fertig gestellt. [mehr]


LeBaron PaceCar 1987 wurde der J-Body LeBaron als PaceCar für die Indy500 eingesetzt.Er bekam den Turbo II des Dodge Daytona Shelby Z eingepflanzt. Die 174 PS bzw. HP (andere Quellen sprechen von 236 PS / HP) wurden von einem modifizierten Chassie und einigen anderen Umbauten gebändigt. Carroll Shelby selbst fuhr den Wagen zum Start des Rennens. [mehr]


lebaron.de © 2010 - 2014
Impressum | Doku zu dieser Site | Spenden
Alle Veröffentlichungen von Mitgliedern auf diesen Seiten geben die Meinung des jeweiligen Mitglieds wieder!
Der Betreiber von LeBaron.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von diesen Inhalten.
Diese WebSite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der von LeBaron.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.