Zündzeitpunkt

Ein Forum um technische Projekte vorzustellen und zu diskutieren.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Hier bitte keine aktuellen Probleme, die gehören nach Fragen/Hilfe! Es geht hier z.B. um die Reparatur von Elektronischen Bauteilen wie Steuergeräten, die Herstellung von nicht mehr zu bekommenden Ersatzteilen oder speziellen Werkzeugen, das Fahrzeugtuning...
Antworten
Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1534
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Zündzeitpunkt

Beitrag von xedos » So 24. Mai 2020, 17:56

Den Text gab es schon bei Facebook. Ich habe den hier noch mal hinein kopiert. Es mag ja hier auch den ein oder anderen Spezi geben. 😊

Ich habe heute bei meinem T2 (177PS) mal meine Zündzeitpunkt überprüft. Er stand bei ca 10° vor OT. Im WHB steht aber 12° +/-2° vor OT. Also war ich im Toleranzbereich. Da ich aber nun einmal dabei war, habe ich den Verteiler nun etwas gedreht und den ZZP auf ca. 11,8° 😉 vor OT gestellt. Das ist zumindest nicht falsch, aber vielleicht war es bei 10° schon auf dem Optimum. 🤔 Beim Fahren merke ich keinen wirklichen Unterschied... Und es klingelt und klopft auch nichts.

Wie macht ihr denn das?
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1111
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Zündzeitpunkt

Beitrag von Nonickatall » So 24. Mai 2020, 19:25

Wie ich das mache?

Ich fahre auch, oder habe ich die konkrete Frage nicht verstanden? :mrgreen:

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1534
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Zündzeitpunkt

Beitrag von xedos » So 24. Mai 2020, 20:53

Ralf wohl letzteres...

Aber für dich noch mal spezieller gefragt:
Stellst du auf die 12 Grad? Oder hast du positive Erfahrung mit einer Tendenz im Toleranzbereich +/-x gesammelt?
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Hoggi
Beiträge: 1542
Registriert: So 4. Mär 2007, 08:23

Re: Zündzeitpunkt

Beitrag von Hoggi » So 24. Mai 2020, 21:09

Hab auch nix gemerkt. Was man allerdings spuert: Nockenwelle 1° auf früh. Ergibt untenrum besseres Drehmoment. (Wahrscheinlich sollte man dann aber nicht mehr Vollgas fahren, mach ich eh nicht.)
H.
88er 2.2l Turbo1 Cabrio

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1111
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Zündzeitpunkt

Beitrag von Nonickatall » So 24. Mai 2020, 22:05

xedos hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 20:53
Ralf wohl letzteres...

Aber für dich noch mal spezieller gefragt:
Stellst du auf die 12 Grad? Oder hast du positive Erfahrung mit einer Tendenz im Toleranzbereich +/-x gesammelt?
Hallo Andreas, ich habe damit nicht rum experimentiert, ich stelle den Zündzeitpunkt so ein, wie er soll.

Aber abgesehen davon ist das sowieso schwierig, das so genau einzustellen, die Markierung springt da schon manchmal ein wenig hin und her.

Und ich denke auch, dass man da nicht viel merkt, sonst wäre die Toleranz nicht +/-2 Grad.

Lg

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1534
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Zündzeitpunkt

Beitrag von xedos » So 24. Mai 2020, 23:18

OK, danke für Info. 👌
Dann habe ich ja vorerst alles richtig gemacht. Mal sehen, ob mir noch was auffällt.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Antworten