Radlaufverzierung in Chrom

Ein Forum um technische Projekte vorzustellen und zu diskutieren.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Hier bitte keine aktuellen Probleme, die gehören nach Fragen/Hilfe! Es geht hier z.B. um die Reparatur von Elektronischen Bauteilen wie Steuergeräten, die Herstellung von nicht mehr zu bekommenden Ersatzteilen oder speziellen Werkzeugen, das Fahrzeugtuning...
Antworten
princeofwhales
Beiträge: 1
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 00:26

Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von princeofwhales » Sa 13. Aug 2016, 00:41

Hallo zusammen,
bin neu hier (aber ein "alter Adel" seit 1993...) und habe einen "neuen" Zugang in der Garage: der braucht ein wenig otisches "Brush up", wozu die Chromleisten am Radlauf gehören (war damals Zubehör...) "Mein" GTC hat sie nicht, ich will aber (vorhandene) montieren und stolpere über die Montage: wie kürze ich die feinen Chromleisten, die oberhalb der "Rammschutzleiste" laufen? Abmontieren, absägen, neu montieren? OK - aber wie demontiere ich die "Rammschutzleisten"? Wer weiß Rat, Hilfe, Tips???
GANZ herzlichen Dank für ein feedback!!!

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1619
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von xedos » Sa 13. Aug 2016, 21:20

Die Leisten müssten von hinten verschraubt sein.
Hast du denn die dünnen originalen Chromleisten? Oder die breiten aus dem Zubehör? Ich würde die dann lieber ablassen, da dass immer so aussieht, als möchte man den Rost verdecken. :|
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

barondo
Beiträge: 244
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von barondo » Mi 5. Sep 2018, 09:41

Ich denke Manuel meint die waagerechten Leisten ?
und darin die Chrom- Edelstahlleiste ??
Wenn dem so ist und das Auto ab Werk KEINE Radlaufleisten hatte, sind die blanken, waagerechten Leisten länger als bei der Ausführung FÜR Radlaufchrom !
* entweder wechseln (Ja,Ja - wenn man hat :D )
* oder abmontieren und vorsichtig mit einem kleinen Schleifer das zu lange Stück wegschneiden.
Dann passt das ! :D
Gruß
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1224
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von Nonickatall » Mi 5. Sep 2018, 21:16

xedos hat geschrieben:Ich würde die dann lieber ablassen, da dass immer so aussieht, als möchte man den Rost verdecken. :|
Nicht nur das das so aussieht, die erzeugen auch Rost, denn darunter ist ein optimales Klima für Rost, Reibung und Schmutz beschädigt den Lack und wenn gebohrt werden muss ist es ganz übel, weil ja das verzinkte Blech geschädigt wird.

Ich würde das auch nicht machen.

barondo
Beiträge: 244
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von barondo » Sa 8. Sep 2018, 09:13

Also
- die schmalen Leisten würde ich schon montieren, wenn sie mir gefallen.
Die Breiten eher nicht. s. auch Vorredner.
Wenn es tatsächlich ein Auto ohne werksseitig montierte Leisten ist,
hat es keine Löcher für Diese in den Radbögen. Da würde ich allerdings auch nicht bohren
und den Body verletzten - einfach mit Sikaflex, oder ähnlichem PU-Kleber ankleben,
hält ewig und man braucht nicht aufwändig Rostvorsorge zu betreiben.
Zur Ansammlung von Dreck, der dann gammelt:
Da ich mehrere J-Bodies habe kann ich ganz gut gucken. Auch an meinen
"Leistenautos" zeigt sich kein Rost.
Ich fahre hin und wieder in eine Selbstwaschanlage mit Sprühlanzen und
blase den Leisten entlang und eben auch dahinter, damit sich hier kein Dreck
festsetzen kann.
Dies sollte man m. E. aber auch an diversen anderen Stellen tun,
eben da wo sich Strassendreck ansammelt, oder ansammeln kann.
Gruß
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Benutzeravatar
Ratte
Beiträge: 1310
Registriert: Do 15. Feb 2007, 12:29

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von Ratte » Sa 8. Sep 2018, 11:02

Mir gefällt ein originaler Baron mit Chromgrill und Radlaufchrom auch besser als einer mit ohne.
Für meinen GTC hab ich auch schon seit Jahren die entsprechenden Teile liegen.
Aber der GTC ist halt nur original mit ohne, und deshalb werde ich da nix dran machen,
und in anbetracht der baldigen H-Fähigkeit schon gar nicht.
Löcher bohren oder Leisten absägen wär für mich ein no go...

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3868
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von omafits » Sa 8. Sep 2018, 20:35

Hinten geschraubt, die kleine hinten ist geklebt, die geklebte würde ich mit dem Dremel vorsichtig am Fahrzeug schneiden .
Oder du kürzt die Radlaufleisten an der stelle .
Nur um mal auf die Frage zurück zu kommen, denke es ist egal ob ich das schön finde oder nicht, wenn es gefällt mach es b^.^d
Und vor paar Jahren gab es auch mal einen richtigen andrang auf die Chromleisten , was ist passiert das die keiner mehr mag? Dem TÜV beim H ist das schei..... der Stempelt selbst die nachbauten ab .
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL
95 Pontiac Firebird Targa V6

Benutzeravatar
ryke
Beiträge: 119
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 22:03

Re: Radlaufverzierung in Chrom

Beitrag von ryke » Mo 17. Sep 2018, 23:02

Und vor paar Jahren gab es auch mal einen richtigen andrang auf die Chromleisten , was ist passiert das die keiner mehr mag?
Die Chromleisten wollte ich auch wahnsinnig gern verbauen:
Zuletzt habe ich sie mir direkt an einem Schlachter angesehen. Zustand mittelmäßig - ein paar Schrammen vorhanden, Preis wären 20€ pro Stück gewesen. (Neee, wenn dann müßten die schon nahezu 1A sein!) -- Und zuvor? Einmal blind als "gut gebraucht"(en) Schrott für hundert europäische Taler gekauft, wütend in den Keller verbannt und letzten Endes hier im Forum gegen die Versandkosten verschenkt.

Ich bin geheilt, was die Dinger angeht.
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
1988er Chrysler Le Baron 2.2L Turbo 1+
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Antworten