Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
raffa69
Beiträge: 511
Registriert: Do 15. Feb 2007, 16:23

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von raffa69 » Fr 26. Apr 2019, 14:14

Wieso kaufst du nicht einen neuen? Ich hab meinen zwar bei rockauto bestellt und 5 Tage gewartet aber in DE gibt's die auch. Sind gsnz normale Magnetfilter.

https://m.pkwteile.de/mapco/2034675
3,0 V6 Automat, BJ '92 , Motor 370.000 km,Getriebe 210.000 km

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von Micha Le Baron » Fr 26. Apr 2019, 21:34

Die braucht man normalerweise nicht da man eh ein Magnet in der Getriebeölwanne hat .... der Filter wurde damals eingebaut wo mein Wagen ein neues AT Getriebe bekommen hat .Beim letzen ATF Wechsel waren keine Späne am Magnet also alles gut .
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
jenhan
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 14:49

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jenhan » Fr 26. Apr 2019, 22:29

Getriebe ausgelesen.

Alles gut. Keine Codes.

LR Clutch 55
2-4 Clutch 39
OD Clutch 65
UD Clutch 57

Konstante Werte seit 2 Jahren. Gott sei Dank auch bei der UD Clutch....


BTW das sind CVI.. Clutch volume index...

"Clutch Volume Index (CVI) is a calculated numerical value to indicate how much volume of transmission fluid was needed to apply a friction element without stroking the accumulator piston. The L/R, 2/4 and OD clutch elements are continuously monitored and learned for adaptive controls. As the friction material wears, the volume of fluid needed to apply the element increases. The following numerical values are Chrysler's suggested acceptable tolerances for A-604 clutch volumes are:

L/R: 35 to 83
2/4: 20 to 77
OD: 75 to 150
UD: 24 to 70



Ausgelesen mit SNAP-ON MT2500 "the brick"..... hier bei mir zu Hause.

Schönes Wochenende!
1990 US-V6

clb79
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 14:31

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von clb79 » Sa 27. Apr 2019, 11:23

Mal wieder etwas für diese Rubrik von mir. Heute holte ich mein Wägelchen vom Lackierer ab, da waren ein paar Flächen neu zu machen. Nun darf ich noch einen Zierstreifen neu aufkleben, und die untere Chromleiste beim Seitenteil wieder anbringen.

Benutzeravatar
jenhan
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 14:49

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jenhan » Fr 3. Mai 2019, 15:26

TÜV! Ohne Theater.... Juhu!
1990 US-V6

Benutzeravatar
ryke
Beiträge: 115
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 22:03

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von ryke » Mo 6. Mai 2019, 12:37

+Getriebe dicht gemacht - kein Tropfen Ölverlust. (Schon erstaunlich, was so ein paar Simmeringe ausmachen.)
+Neue Stoßdämpfer - die hinten waren sowas von tot - konnte man mit geringstem Kraftaufwand, mit nur einem Finger eindrücken! (Fährt sich nun auch um einiges besser. Durchaus empfehlenswerte Reparatur. :D)
+Ölwechsel.
-Und der Getriebeölkühler mußte dann doch noch warten, war am Abend zum Burger essen eingeladen. 8)
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
1988er Chrysler Le Baron 2.2L Turbo 1+
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 33
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von Superarni » Di 7. Mai 2019, 21:45

Nachdem ich in der letzten Zeit ständig Benzingeruch in der Nase hatte, hatte ich letzte Woche einen sehr zerschlissenen Benzinschlauch entdeckt. Da Ralf den „auf Lager“ hatte, bin ich da heute Abend eben vorbei gefahren. Jetzt ist alles wieder ok und ich konnte die Rückfahrt offen fahrend genießen . Jetzt muss es nur noch wärmer werden.
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Antworten