Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
raffa69
Beiträge: 515
Registriert: Do 15. Feb 2007, 16:23

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von raffa69 » Fr 26. Apr 2019, 14:14

Wieso kaufst du nicht einen neuen? Ich hab meinen zwar bei rockauto bestellt und 5 Tage gewartet aber in DE gibt's die auch. Sind gsnz normale Magnetfilter.

https://m.pkwteile.de/mapco/2034675
3,0 V6 Automat, BJ '92 , Motor 370.000 km,Getriebe 210.000 km

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von Micha Le Baron » Fr 26. Apr 2019, 21:34

Die braucht man normalerweise nicht da man eh ein Magnet in der Getriebeölwanne hat .... der Filter wurde damals eingebaut wo mein Wagen ein neues AT Getriebe bekommen hat .Beim letzen ATF Wechsel waren keine Späne am Magnet also alles gut .
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
jenhan
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 14:49

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jenhan » Fr 26. Apr 2019, 22:29

Getriebe ausgelesen.

Alles gut. Keine Codes.

LR Clutch 55
2-4 Clutch 39
OD Clutch 65
UD Clutch 57

Konstante Werte seit 2 Jahren. Gott sei Dank auch bei der UD Clutch....


BTW das sind CVI.. Clutch volume index...

"Clutch Volume Index (CVI) is a calculated numerical value to indicate how much volume of transmission fluid was needed to apply a friction element without stroking the accumulator piston. The L/R, 2/4 and OD clutch elements are continuously monitored and learned for adaptive controls. As the friction material wears, the volume of fluid needed to apply the element increases. The following numerical values are Chrysler's suggested acceptable tolerances for A-604 clutch volumes are:

L/R: 35 to 83
2/4: 20 to 77
OD: 75 to 150
UD: 24 to 70



Ausgelesen mit SNAP-ON MT2500 "the brick"..... hier bei mir zu Hause.

Schönes Wochenende!
1990 US-V6

clb79
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 14:31

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von clb79 » Sa 27. Apr 2019, 11:23

Mal wieder etwas für diese Rubrik von mir. Heute holte ich mein Wägelchen vom Lackierer ab, da waren ein paar Flächen neu zu machen. Nun darf ich noch einen Zierstreifen neu aufkleben, und die untere Chromleiste beim Seitenteil wieder anbringen.

Benutzeravatar
jenhan
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 14:49

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jenhan » Fr 3. Mai 2019, 15:26

TÜV! Ohne Theater.... Juhu!
1990 US-V6

Benutzeravatar
ryke
Beiträge: 118
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 22:03

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von ryke » Mo 6. Mai 2019, 12:37

+Getriebe dicht gemacht - kein Tropfen Ölverlust. (Schon erstaunlich, was so ein paar Simmeringe ausmachen.)
+Neue Stoßdämpfer - die hinten waren sowas von tot - konnte man mit geringstem Kraftaufwand, mit nur einem Finger eindrücken! (Fährt sich nun auch um einiges besser. Durchaus empfehlenswerte Reparatur. :D)
+Ölwechsel.
-Und der Getriebeölkühler mußte dann doch noch warten, war am Abend zum Burger essen eingeladen. 8)
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
1988er Chrysler Le Baron 2.2L Turbo 1+
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 46
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von Superarni » Di 7. Mai 2019, 21:45

Nachdem ich in der letzten Zeit ständig Benzingeruch in der Nase hatte, hatte ich letzte Woche einen sehr zerschlissenen Benzinschlauch entdeckt. Da Ralf den „auf Lager“ hatte, bin ich da heute Abend eben vorbei gefahren. Jetzt ist alles wieder ok und ich konnte die Rückfahrt offen fahrend genießen . Jetzt muss es nur noch wärmer werden.
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Benutzeravatar
Anderl
Beiträge: 158
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 05:59

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von Anderl » Mo 17. Jun 2019, 19:53

Nix. Er steht auf seinem Platz in der Scheune und tröpfelt vor sich hin. Ein viertel Liter Getriebeöl auf 500 km ist schon viel. 🤔
Le Baron Cabrio Bj 93 3L V6
Suzuki Vitara Bj 16 1,6L Diesel
Alfa Romeo 147 Bj 08 1,9L Diesel

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von arnd » Mi 26. Jun 2019, 12:26

Habe ihm heute Hitzefrei gegeben. Nachdem ich gestern ein paar mal stehen geblieben bin warte ich mal schlechteres Wetter ab :roll:

Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

jag928
Beiträge: 27
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:18

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jag928 » Do 27. Jun 2019, 09:51

Also
nach langem Winterschlaf hab ich meinen Baron für meine 1. Cabrio Saison vorbereitet.

letzte Woche hab, dank der super Teile Bestellung von omafits den Zahnriemen incl. WApu gemacht, Ölwechsel durchgeführt, 2 neue Reifen montiert.

Gestern Termin beim TÜV: Oldtimergutachten ohne Mängel bestanden!

Heute Zulassungsstelle, den Baron zur 07-Nummer dazu melden.

Dann den Sommer mit dem Baron genießen.

Helmut
LeBaron 89
Volvo PV544 Sport 60
Volvo Amazon Kombi 65
Jaguar XJ6 Serie 2 77
Volvo 740 Rallye 86
Volvo V70 CrossCountry 99
Volvo V70 II CrossCountry 03
Volvo 244 86
Landrover Discovery 02
Lotus Eklat 82
Alfa Romeo GTV6 82

jag928
Beiträge: 27
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:18

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jag928 » Do 4. Jul 2019, 21:48

Heute hab ich den Baron den ganzen Tag über, mit geschlossenem Verdeck, in der prallen Sonne stehen lassen,

Und siehe da, das Verdeck, das sich vorher nur zu zweit, mit "Gewalt" schließen ließ, geht, wie von Zauberhand, alleine zu.
LeBaron 89
Volvo PV544 Sport 60
Volvo Amazon Kombi 65
Jaguar XJ6 Serie 2 77
Volvo 740 Rallye 86
Volvo V70 CrossCountry 99
Volvo V70 II CrossCountry 03
Volvo 244 86
Landrover Discovery 02
Lotus Eklat 82
Alfa Romeo GTV6 82

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von arnd » Fr 5. Jul 2019, 19:13

Habe ihm heute eine neue Frontscheibe gegönnt. Nachts mit offenen Verdeck Sternenhimmel gucken ist ja ganz nett. Aber die ganzen Sternchen in der Windschutzscheibe waren weniger schön :x
Nachdem nun noch ein richtig fetter Steinschlag dazu kam war der Austausch endgültig nötig... Endlich wieder klare Sicht :D

Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von arnd » Do 18. Jul 2019, 18:20

Heute noch das Nummernschild mit einem hübschen gelben Aufkleber versehen, der nun wieder 2 Jahre lang drauf bleiben darf :D Der MR2 hat auch direkt eine neue Plakette bekommen. 2 Probleme weniger vor der Türe b^.^d In diesem Jahr müssen dann noch Fiat und Mini hin :roll: Merke: Man sollte beim Autokauf darauf achten, dass nicht alle zur gleichen Zeit zum TÜV müssen...

Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

Benutzeravatar
nando
Beiträge: 471
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 19:39

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von nando » Do 18. Jul 2019, 18:25

Das Problem kenn ich. Wir haben auch drei Autos die alle im selben Sommer zu den Kittelträger müssen. Zum Glück im Sommer :lol:
92' 3,0 V6 US-Modell 5 Gang Schaltgetriebe (wieder zu Hause )
90' 3,0 V6 US-Modell Automatik
90' 3,0 V6 EU-Modell zum Schlachten
87' Chevrolet Suburban 5,7 V8 4x4

Benutzeravatar
jugi1971
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Jul 2019, 21:31

Re: Was hab ich heute für meinen Chrysler getan?

Beitrag von jugi1971 » Do 8. Aug 2019, 01:43

Ich habe den Sensor des Geschwindigkeitsmessers heute repariert. Ich habe ausgetauscht kontaktron und ich habe das ganze Mittel geplündert. Ich habe die Zahnstange des Antriebes des Sensors ausgetauscht. Der Geschwindigkeitsmesser hat endlich gekommen. Leider der Zähler der durchfahrenen Kilometer schweigt weiterhin. Ich habe ein Mittel überprüft. So jak in den meisten Fällen ist ein Rad gefallen auseinander der m der 0.4 20 Zähne. Wenn die Oberschenkel isst er mir się das finden möglich, dass er den Entwurf der Rehamaßnahmen des Geschwindigkeitsmessers abschließen wird dem Erfolg. Das so viel für heute.

Antworten