Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
Harry
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 13:31

Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Harry » Mo 11. Okt 2021, 13:49

Hallo erstmal, ich bin seit 18 Jahren Besitzer eines Le Baron Cabrio, 3ltr V6.
Seit letztem Jahr habe ich Probleme mit Öl im kühlwasser und wenn ich die Heizung in Betrieb habe ist der komplette ausgleichsbehälter fast leer nach einer Fahrt von 50 km.
Da beide kopfdichtungen gemacht sind habe ich diesen merkwürdigen wärmetauscher zwischen Öl Filter und Motor im Verdacht.Dieser ist mit 2 Schläuchen,Ca. 30 mm Durchmesser, an den kühlwasserkreislauf angeschlossen,wobei ein schlauch in den Innenraum führt und wen er zurückkommt oben an der kurbelgehäusezwangsentlüftung an den block geht.
Kann mir bitte jemand sagen was das für ein "Ding"ist ,wofür es ist und wo ich das Bauteil beziehen kann ,falls überhaupt
möglich .
Da mir bisher niemand Auskunft geben konnte ,hoffe ich auf eure Hilfe..

Danke Harry

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1323
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Nonickatall » Mo 11. Okt 2021, 18:34

Dieser Wärmetauscher wärmt das Kühlwasser über das Öl vor, so das der Motor möglichst schnell auf Betriebstemperatur kommt. Das ist für die europäischen Abgasnormen notwendig gewesen. Die amerikanischen Fahrzeuge haben diesen Wärmetauscher aus meiner Sicht nicht.
Ich denke das sollte Ölfilter Gehäuse oder so heißen und den wirst du vermutlich nur gebraucht bekommen. Schreib doch mal den Nando an.

Was das verschwinden des Kühlwassers angeht könnte es natürlich sein, dass dein Wärmetauscher im Klimakasten defekt ist. Hast du mal geschaut ob deine Teppiche feucht sind?

Benutzeravatar
nando
Beiträge: 517
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 19:39

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von nando » Mo 11. Okt 2021, 20:06

Jup hab ich da :D
Bei Bedarf bitte melden b^.^d
Zur Not auch den Wärmetauscher :wink:
92' 3,0 V6 US-Modell 5 Gang Schaltgetriebe (wieder zu Hause )
90' 3,0 V6 US-Modell Automatik
2000' Chevrolet Silverado 5,3 V8 4x4

Harry
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 13:31

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Harry » Di 12. Okt 2021, 09:30

Super! Endlich mal ne gescheite aussage!
Mein Baron ist übrigens von1990 und wurde 2001 importiert.
Der Innenraum ist trocken, da bin ich sicher ,daher danke ich erstmal nonickatall und nando !!
Und ich werde auf nandos Angebot zurückkommen.

Benutzeravatar
Ratte
Beiträge: 1332
Registriert: Do 15. Feb 2007, 12:29

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Ratte » Di 12. Okt 2021, 18:35

Evtl. hilft auch schon der Austausch vom Kühlerdeckel?

Harry
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 13:31

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Harry » Di 12. Okt 2021, 20:22

Den hab ich natürlich schon getauscht, hat aber nix mit dem Öl im Wasser zu tun .
Ich werde das über den Winter herausbekommen..
Trotzdem danke

Moparopa (omafits)

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Moparopa (omafits) » Do 14. Okt 2021, 00:05

Harry hat geschrieben:
Di 12. Okt 2021, 09:30
Super! Endlich mal ne gescheite aussage!
Mein Baron ist übrigens von1990 und wurde 2001 importiert.
Der Innenraum ist trocken, da bin ich sicher ,daher danke ich erstmal nonickatall und nando !!
Und ich werde auf nandos Angebot zurückkommen.
OK wo ist in diesem Beitrag die gescheite Aussage ? Wollen wir das Mal aufklären.
Also das Teil was du suchst ist ein Öl-Wasser wärmetauscher und kein Adapter Ding .
Dann wärmt es nicht das Kühlmittel über das Öl , sondern das Öl über das Kühlmittel " Kühlmittel wird schneller warm als das Öl "
Dann hat es überhaupt nichts mit irgendeiner Abgasnorm zutun , es dient lediglich dazu das Öl schneller aufzuwärmen und mindert so den Verschleiß im Motor .
Also alles was oben geschrieben wurde ist falsch eine gescheite Aussage kann ich da nicht erkennen 🤷🏻‍♀️
Wer was anderes denkt darf gerne die Funktionsweise eines Öl-Wasser wärmetauscher googeln .
...........................................
So nun zu deinem Problem
Zum ersten würde ich prüfen ob ich nicht auch Wasser im Getriebeöl habe , da auch das Getriebe einen Wärmetauscher im Motorkühler hat , wenn du vor dem Auto stehst rechts unter dem Kühlerdeckel gehen 2 Schläuche in den Kühler vom Getriebe .
Schau Mal ob dein Getriebeöl klar ist oder ehr milchig bzw schaumig wirkt .
Die erste Füllung ist Honig-braun / Bernstein , wenn es schonmal erneuert wurde ist es meistens kirsch-rot .
Sollte Wasser im Getriebeöl sein wird das kirsch-rot ehr Himbeer-rot/pink , das braune wird ja ehr milchig braun .
Da ich nun davon ausgehe das du Öl im Wasser hast und natürlich geprüft hast ob du Wasser im Motoröl hast , und nun davon ausgehe das da kein Wasser im Motoröl war , würde ich dein Getriebeölpeilstab Mal ziehen .
Den ganzen Ausgleichsbehälter also bis max Markierung in 50 km leeren , das würde man im Motoröl direkt sehen .
....................
Test des Öl-wasser Wärmetauschers.
Das gilt für beide , Getriebe und Motor .
Einfach Schläuche entfernen und verbinden also eine Schlaufe legen und beide tauscher einfach aus dem Kreis nehmen .
Sollte der am Motor defekt sein , wird aus einem Anschluss nach kurzer Zeit Öl austreten , sollte der im kühler defekt sein , wird Wasser rauskommen aus dem unteren Anschluss .
In beiden Fällen kann man erstmal um die Mobilität beizubehalten die Anschlüsse am betroffenen kühler verbinden oder verschließen.
Sollte der Kühler vom Getriebe allerdings defekt sein , würde ich das Fahrzeug genau 0 m bewegen , Getriebe Öl ablassen , Getriebe spülen , Filter wechseln .
,.................
Anleitung zum Spülen des a604 auch ohne Gerät dann gerne bei Bedarf .
Sollten beide tauscher io sein , gerne auch weitere Hilfe bei der Fehlersuche .
Lg

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1323
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Nonickatall » Do 14. Okt 2021, 13:02

Also so eine sympatische Art zu schreiben, muss man auch können. b^.^d

Erinnert mich, inklusive dem Nick an einen anderen User hier aus dem Forum. Ich lomme grad nicht auf den Namen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 93
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Superarni » Do 14. Okt 2021, 16:53

Nonickatall hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 13:02
Also so eine sympatische Art zu schreiben, muss man auch können. b^.^d

Erinnert mich, inklusive dem Nick an einen anderen User hier aus dem Forum. Ich lomme grad nicht auf den Namen. :mrgreen:
Man hätte es nicht treffender formulieren können! b^.^d
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3927
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von omafits » Do 14. Okt 2021, 21:31

Ja musste mich leider neu anmelden, da ich einige Passwörter virus bedingt verloren habe , aber das hat sich nun geklärt 🤗
............................................
Finde aber das moparopa da sehr sehr freundlich war , ich hätte da schon anders geantwortet ," z.b das fehlende wissen über was sich schneller aufwärmen tut Kühlwasser oder Öl, die Aussage über Abgasnorm ? Wo jeder weiß das die USA eine viel strengere Abgasnorm hatte als die BRD ." Da hätte ich ja zuerst angesetzt 🤣Finde es immer sehr schade das manche User nicht darüber nachdenken , das der Fragensteller eventuell absolut keine Ahnung hat und den Unsinn eventuell glaubt der hier hin und wieder geschrieben wird 🤔
Früher im alten Forum gab's da einfach " wenn man keine Ahnung hat, einfach Mal ..."
Und wenn man die Erklärung von nonickatall lesen tut , und dann Google bemüht 🤷🏻‍♀️ aber egal , jetzt haben alles was gelernt , und können sich in anderen Foren mit ihrem Wissen profilieren, vorausgesetzt man glaubt moparopa 😂
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 se Turbo 1
95 Pontiac Firebird Targa V6
91 Chrysler TC by Maserati V6 58tkm CH Import

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1323
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Nonickatall » Do 14. Okt 2021, 23:21

Wusste ichs doch.. :wink:

Ich denke dazu muss man nichts weiter schreiben, du präsentierst dich hinreichend Selbst. b^.^d :lol:

Und was das Thema selbst angeht: Er hat nicht gefragt, wie zu dem Zeitpunkt die amerikanischen Abgasnormen waren, sondern er wollte wissen:

Was das ist, wofür es gut ist und wo er es bekommt.

Die Information war, es ist ein Wärmetauscher zwischen Kühlwasser und Öl und die amerikanischen Fahrzeuge aus der Zeit haben dieses Ding nicht. Er bekommt es bei nando der sich freundlicherweise direkt gemeldet und seine Hilfe angeboten hat.

Und ich denke, dass es das ist was ein Forum für seine User leisten soll. b^.^d

Threatfremde Animositäten aus welcher Motivation auch immer, helfen hingegen nicht weiter.

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3927
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von omafits » Fr 15. Okt 2021, 01:21

Die Informationen war " es ist ein Adapter , der das Kühlwasser über das Öl vor wärmt , und das es wohl mit der Abgasnorm zusammenhängt "
Und das ist von vorne bis hinten halt fundierte Unwissenheit . Darüber braucht man nicht diskutieren , es ist Unsinn und dieser "Adapter" ist ja nicht nur im Baron verbaut den findet man in vielen Fahrzeugen 🤷🏻‍♀️ also mach dir bitte keine Sorgen wie ich mich präsentiere , wäre ich an deiner Stelle , und hätte so ein Unsinn geschrieben , hätte ich nun danke gesagt , wusste ich nicht , wieder was gelernt 😂 und wurde nicht versuchen meinen absolut unsinnigen Beitrag , durch ablenken zu verdrängen 🤣 ich denke über Präsentation brauchen wir nicht schreiben , mein Motto " Kompetenz durch Erfahrung"
Und nein es geht nicht nur um den teile Verkauf , das hier ist ein Forum , wo auch später noch jemand ein Thema suchen kann , dann list der den Unsinn ,schlägt die Hände über den Kopf zusammen und meldet sich direkt wieder ab 🤣 sorry aber das ist eigentlich Grundwissen wenn man an Autos schraubt , es geht ja nichtmal mehr um den Adapter 😂 aber die Aussage Öl wärmt das Kühlwasser vor sorry ja das ist Präsentation 👍ich hoffe nur der Fragensteller prüft erstmal nach Anleitung von moparopa und es werden nicht erst unnötig kosten produziert, denn ich denke dafür ist ein Forum da , fachliche Hilfe , Kostenreduzierung, Fehlersuche und Hilfe bei der Ersatzteil suche 👍 und übrigens die Teile gibt es auch neu haltbarer und optimiert ab 29€ 🤷🏻‍♀️
Von mir aus kannst du unter den blinden der kurzsichtige König sein , aber Versuche nicht mich persönlich hier anzuprangern , nur weil du keine Ahnung von Motoren hast , und dir das Grundwissen aus dem ersten Lehrjahr kfz Mechaniker fehlt 😂
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 se Turbo 1
95 Pontiac Firebird Targa V6
91 Chrysler TC by Maserati V6 58tkm CH Import

Hoggi
Beiträge: 1591
Registriert: So 4. Mär 2007, 08:23

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Hoggi » Fr 15. Okt 2021, 14:40

He Ihr 2, seid nicht so streng mit Euch gegenseitig. Ihr habt beide schon herausragendes professionelles Fachwissen bewiesen. Und irgendwelche Schlaglöcher gibts halt mal, ist doch immer so, wenn drauflosgeantwortet wird und die Diskussion noch nicht vorbei ist.
Also: Weitermachen!
H.
88er 2.2l Turbo1 Cabrio

Harry
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 13:31

Re: Merkwürdiger "Wärmetauscher" zwischen Öl Filter und Motor

Beitrag von Harry » So 17. Okt 2021, 09:06

Jetzt muss ich mich als eigentlicher Fragesteller auch noch mal melden: egal wie man es sieht,ich bin auf jeden Fall mal schlauer als zuvor und danke allen die mir hier weiterhelfen.
Ich werde vorgehen wie moparopa vorgeschlagen hat und den wärmetauscher vom kreislauf nehmen und dann schauen was passiert.Das mit dem Getriebe ist ne schlaue Sache, da wäre ich nicht drauf gekommen.

Antworten