prevailing torque nut

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
Flamboyant
Beiträge: 118
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 21:16

prevailing torque nut

Beitrag von Flamboyant » Sa 31. Aug 2019, 11:54

Hallo LeBaron Leute,

kann mir als Laie jemand erklären, was eine prevailing torque nut ist?

Ich möchte mein A555 Schaltgetriebe abdichten und muß dazu auf dem input shaft den 5th speed gear lösen. Dieser ist mir einer so bezeichneten prevailing torque nut befestigt. In der Reperaturanleitung heißt es dazu, daß diese Schraubmutter auf keinen Fall wiederverwendet werden darf, sondern durch eine neue mit der gleichen Teilnummer ersetzt werden muß.

Kann mir jemand von Euch erklären warum dies so ist und vielleich wo ich diese spezialmutter auch herbekommen kann?

Beste Grüße!
Wie Gott es fügt, so lacht und weint der Mensch

Richard
Beiträge: 41
Registriert: Di 19. Dez 2017, 16:42

Re: prevailing torque nut

Beitrag von Richard » Sa 31. Aug 2019, 13:49

Hallo
Schau unter www.schraube-mutter.de/schrauben-lexikon/
Schraubensicherung mit Sicherungsmutter nach DIN .
da wird Funktion der Sicherungsmutter erklärt .

Gruß Richard
1991 Le Baron GTC 3.0 V6

barondo
Beiträge: 244
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: prevailing torque nut

Beitrag von barondo » So 1. Sep 2019, 09:40

Hi
ganz einfach :roll: (schlauschwätz) :roll:
das Torque ist hier mit Drehmoment zu übersetzen.
Es handelt sich um eine selbstsichernde Mutter, die obendrein zum Einstellen eines bestimmten Drehmomentes gebraucht wird.
D.h. sie wird nicht bombenfest angezogen. Damit sie aber an Ort und Stelle bleibt, eben als Selbstsicherung ausgeführt.
Gruß
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Flamboyant
Beiträge: 118
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 21:16

Re: prevailing torque nut

Beitrag von Flamboyant » So 1. Sep 2019, 20:53

Vielen Dank für Eure Antworten!

Richard, den Link auf die Seite war super. ich habe mich in die Materie einlesen können. Soviel habe ich verstanden, daß die Schraubmutter die Aufgaben hat, so wie es barondo kurz und bündig schreibt. Diese darf nicht wiederverwendet werden.

Jetzt wäre nur die Frage, wo bekomme ich eine paßende neue Schraubmutter her? Die Mutter hat die Schlüsselweite von 27 mm, einen Gewindedurchmesser von 18 mm, daß wäre bei entsprechenden Händlern zu bekommen, aber die Gesamthöhte beträgt nur 13mm, die erhältlichen haben alle mehr.

Kann mir jemand eine Orginalteilnummer geben, daß ich mit dieser im Netz suchen kann?
Wie Gott es fügt, so lacht und weint der Mensch

Flamboyant
Beiträge: 118
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 21:16

Re: prevailing torque nut

Beitrag von Flamboyant » Mi 4. Sep 2019, 08:15

Hat niemand einen Teilekatalog für einen 1989 LeBaron mit A555 Schaltgetriebe und kann mir die Teilnummer für diese Sicherungsmutter raussuchen.

In der Reparaturanleitung heißt es dazu: A-555 Manual Transaxle 5th Gear input Shaft Nut prevailing-torque nut. Hat noch niemand sein Schaltgetriebe überholt und ein gleiches Problem gehabt?
Wie Gott es fügt, so lacht und weint der Mensch

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2373
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: prevailing torque nut

Beitrag von arnd » Mi 4. Sep 2019, 09:38

Unter Vorbehalt! Keine Ahnung von dem Getriebe. Könnte es 6501487 sein?

https://www.moparpartsgiant.com/parts-l ... train.html

https://www.ricambiamericani.com/parts/ ... 7-nut.html

Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

Flamboyant
Beiträge: 118
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 21:16

Re: prevailing torque nut

Beitrag von Flamboyant » Do 5. Sep 2019, 08:42

Klasse Arnd, vielen Dank!
Wie Gott es fügt, so lacht und weint der Mensch

Antworten