Suche Lenkgetriebe

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Suche Lenkgetriebe

Beitrag von omafits » Mi 18. Sep 2019, 18:23

suche komplettes Lenkgetriebe

Ungelesener Beitrag von Softcruiser » Mittwoch 18. September 2019, 09:59

Moin, moin aus dem Norden.
Ich suche für meinen Le Baron 2,5 t aus 1989 ein neues / grund instandgesetztes Lenkgetriebe. Nach einigen Jahren der nervigen Undichtigkeit soll endlich damit Schluss sein. Will jetzt ein Neues Lenkgetriebe verbauen lassen; suche aber eine gute Adresse für ein solches Bauteil. Bei KFZTeile24 gibt es Eins - offensichtlich NEU - für 400€ + 100€ Kaution im Tausch mit dem Alten. Hat jemand Erfahrung mit Instandgesetzten Bauteilen? Soll auch mit Garantie auf die neuen Bauteile sein. Habe ein wenig Bauchschmerzen, mein Leben einem instand gesetzten Hauptbauteil anzuvertrauen.
Danke für einen guten Hinweis.
Der Softcruiser aus Schleswig-Holstein :D b^.^d

Also erste Adresse Rockauto com!
Und nun zu deinen Bauchschmerzen " du vertraust dein Leben schon lange einem offensichtlich defekten Bauteil an" und hast angst vor einem Überholten ?? :roll: :roll:
So und Lenkgetriebe wenn es nur Ölt, sonst aber macht was es soll, kann man auch für 20usd den Dichtsatz kaufen und neu abdichten " dann vertraust du deinem alten Bauteil :mrgreen: "
Aber bei dem preis zum ganzen Getriebe kann man auch ganz bestellen, nur Porto ist etwas teurer als beim Repsatz.
Lg
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
95 Volvo 850 T5
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
85 M.B 350 sel

Softcruiser
Beiträge: 37
Registriert: Di 28. Mai 2013, 11:13

Re: Suche Lenkgetriebe

Beitrag von Softcruiser » Di 24. Sep 2019, 16:32

ja das ist ein guter Tipp. Ich denke ich bin nicht so geschickt, mein Lenkgetriebe auszu bauen und notwendige Dichtungen zu ersetztn. Gut könnte man auch bei einer Autowerkstatt aus- und einbauen lassen. JA die Richtung nimmt das Auto noch ,so wie ich lenke :) . ICh werde mal schauen was Rockauto anzubieten hat. Kann man bei dem Laden auch mal anrufen und Rückfragen stellen. Glaube die sitzen im Raum Frankfurt. danke für den Tipp
Ingo

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Suche Lenkgetriebe

Beitrag von omafits » Di 24. Sep 2019, 16:45

Rockauto ist in den USA , na ja etwa Frankfurt :?
Aber anrufen kannst da auch, sprechen deutsch und helfen auch gerne.
Aber eigentlich ist die Seite gut aufgebaut und einfach, von daher wirst schon das passende Teil finden!
Von wo kommst du?
Lg
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
95 Volvo 850 T5
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
85 M.B 350 sel

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1412
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Suche Lenkgetriebe

Beitrag von xedos » Di 24. Sep 2019, 19:46

An dieser Stelle mal eine Frage:
Bei meinem Turbo2 ist das Lenkgetriebe am Ölen und müsste wohl auch ausgetauscht werden.
Ist es denn möglich dieses aus- und einzubauen, ohne wilden Werke?
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Hoggi
Beiträge: 1489
Registriert: So 4. Mär 2007, 08:23

Re: Suche Lenkgetriebe

Beitrag von Hoggi » Di 24. Sep 2019, 20:09

Der ganze Vorderachskörper muß runter. Hab ich mal gemacht, in der Auffahrt. Dann ein neuer Simmering oben, da wo die Lenksäule reingeht ... und dicht!
H.
88er 2.2l Turbo1 Cabrio

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Suche Lenkgetriebe

Beitrag von omafits » Mi 25. Sep 2019, 00:49

Also ich baue auch immer den Achsträger aus, weil es dann einfacher ist.
Es geht aber wohl auch ohne den Ausbau, ist aber ne scheiß fumelei kommst an alle Schrauben schlecht ran, beim ersten mal hab ich es so gemacht, danach nieeeeee wider.
Besorg das Lenkgetriebe und komm vorbei, sollte in 2 stunden gegessen sein b^.^d
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
95 Volvo 850 T5
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
85 M.B 350 sel

Antworten