Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Cdog

Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Mi 18. Dez 2019, 20:20

Hallo liebe Baron Freunde,
Ich habe mich nun entschlossen mir einen Baron zu kaufen, leider springt er einfach nicht an. Habe bereits die Verteilerkappe mit Finger sowie Hallgeber und die Kerzen gewechselt ebenso habe ich einen neuen Benzinfilter und die Zündspule erneuert der Motor dreht aber er will nicht starten. Als Fehler zeigt er mir den Code 11 an. Was könnte die Ursache sein. Ich wäre euch wirklich über jeden Tip dankbar, es ist schön das es noch andere gibt welche an dieser amerikanischen Geschichte des Le Barons hängen. Meiner ist Baujahr 1989 2,2 Turbo mit 177 PS.

Bitte um dringende Hilfe Gruss an alle CDOG

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Mi 18. Dez 2019, 20:33

Habe das Gefühl er bekommt kein Benzin obwohl die Zündkerzen nass sind.

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1465
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von xedos » Mi 18. Dez 2019, 23:23

Also, Fehler 11 ist:
Kein Referenzsignal bei Durchdrehen der Kurbelwelle
Kein Referenzgebersignal von Zündverteiler bei Durchdrehen der Kurbelwelle Registriert (Hallgeber).

Kann es sein, dass der von dir "neu" verbaute vielleicht defekt ist?
Der Turbo 2 hat einen Geber mit zwei Anschlüssen!
Zuletzt geändert von xedos am Do 19. Dez 2019, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3773
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von omafits » Do 19. Dez 2019, 05:17

Moin moin
Also wie schon gesagt 11 ist Hallgeber.
Wen du den schon gewechselt hast "gegen einen NEUEN" kann es ein Kabelbruch vom Hallgeber zum Steuerteil sein, oder auch ein defekt im Steuerteil.
Von wo kommst du? ich bin in GElsenkirchen, und hätte Steuerteile wie auch Hallgeber zum Testen da.
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Do 19. Dez 2019, 05:49

Hy erstmal danke für eure Hilfe, habe den Hallgeber ganz neu gekauft, kann mir nicht vorstellen das dieser kaputt sei. Was mich wundert ist das der Motor dreht aber er nicht anspringt, kann es auch sein das ein relais defekt ist oder der zahnriemen übersprungen ist? Ich komme aus Darmstadt also nicht wirklich um die Ecke

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1465
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von xedos » Do 19. Dez 2019, 08:15

@ Cdog: Das betrifft hier nicht dein Problem, aber versuche das nächste mal nur einen Post mit dem selben Thema zu eröffnen. Das ist so sehr ungeschickt. ;)
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Do 19. Dez 2019, 09:47

Hy danke für den Hinweis, bin einfach etwas verzweifelt weil ich nicht weiß was ich machen soll, habe die Anschlüsse zum Hallgeber geprüft scheint aber ok zu sein. Kann es das steuergerät sein?

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Do 19. Dez 2019, 09:50

Oder kann es sein das ein relais kaputt ist ?

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2373
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von arnd » Do 19. Dez 2019, 14:00

xedos hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 08:15
@ Cdog: Das betrifft hier nicht dein Problem, aber versuche das nächste mal nur einen Post mit dem selben Thema zu eröffnen. Das ist so sehr ungeschickt. ;)
Habe beide Threads hier zusammen geführt.
Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Do 19. Dez 2019, 14:07

Hy Arnd, danke erst mal. Dumme Frage aber wie komme ich nun auf die Thread.

Allgemein Danke für die Hilfe

Benutzeravatar
arnd
Site Admin
Beiträge: 2373
Registriert: Do 15. Feb 2007, 06:39
Kontaktdaten:

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von arnd » Do 19. Dez 2019, 14:15

Da Du hier schreibst bist Du ja auch drauf ;-)
Die Antworten auf den anderen sind hier nun mit drin.

Gruß Arnd
Le Baron Cabrio 3,0 V6 automatik, BJ '91, ~190.000km

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Do 19. Dez 2019, 14:32

Super dann hoffe ich das mit jemand helfen kann, bin schon am überlegen das steuergerät zu wechseln ?

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1465
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von xedos » Fr 20. Dez 2019, 13:38

Cdog, wo kommst du denn her?

Ein Forum ist immer hilfreich, sich Tipps einzuholen. Oftmal kann ein Fehler aber per Ferndiagnose nicht richtig erkannt werden.
Vielleicht ist ein erfahrener Schrauber bei dir in der Nähe, der dir weiterhelfen kann.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Megan
Beiträge: 626
Registriert: So 27. Mai 2007, 15:23
Kontaktdaten:

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Megan » Fr 20. Dez 2019, 14:52

Hey...
Schon mal an das ASD Relays gedacht???

...christian...
Le Baron Cabrio 2.2i Turbo I Automatik weiß `88
Le Baron Cabrio 2.2i Turbo I Automatik rot `89
Sebring Cabrio 2.7i V6 Automatik schwarz `05
Alfa Romeo 147 2.0 Twin Spark ´02
http://www.lebaron-muenchen.de

Cdog

Re: Hilfe mein Baron will einfach nicht mehr anspringen

Beitrag von Cdog » Fr 20. Dez 2019, 19:38

Hy, Ich komme aus Darmstadt. Habe nun ein neues ASD Relay bestellt. Wollte heute eins beim Fachhändler kaufen aber niemand kann was mit dem Baron anfangen, dann war ich bei crysler aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen. Ich habe mal das Steuerelement ausgebaut und es sieht irgendwie total verölt und schmutzig aus. Wollte mal ein neues einbauen weiss aber nicht woher ich eins bekomme. Ich habe mir das Baby als Jugendtraum in diesem Zustand gekauft und Frage mich nun ob ich mich damit nicht übernommen habe.

Mein Traum ist es ihn wieder fahrtüchtig zu machen weil es für mich so Teil der amerikanische Geschichte ist und das Auto eigentlich nicht ausreichend gewürdigt wird. Naja ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben das mein kleiner bald läuft.

Ich bin euch echt dankbar für eure Hilfe und finde es gut das es diese Seite gibt. Da fühlt man sich nicht so alleine.

Antworten