H-Zulassung

Wenn es mal nicht direkt ums Auto geht.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Dietercabrio
Beiträge: 23
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 18:58

H-Zulassung

Beitrag von Dietercabrio » Fr 5. Feb 2021, 17:59

Hallo LB Freunde!
Nächstes Jahr steht bei meinem LB das H-Kennzeichen an.
Frage: Muss das Radio Original sein?
EZ 2.6.92 - Kann ich dann schon in 3/2022 (normaler TÜV) das H-Kennzeichen bekommen?
Vielen Dank im voraus für eure Antworten und bleibt mir gesund.

Dieter-Cabrio

Oetty
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Jan 2021, 11:53

Re: H-Zulassung

Beitrag von Oetty » Fr 5. Feb 2021, 18:44

Hallo Dieter,

zum Radio:
Das ist ein schönes Streitthema, kommt also darauf an, an was für einen Prüfer du gerätst.
Ein originales Chrysler-Radio ist sicherlich nicht verpflichtend, darf auch ein anderes sein, auch ein jüngeres.
Allgemein sind Umbauten innerhalb von 10 Jahren nach EZ zulässig (d.h. wenn die Umbauten innerhalb von 10 Jahren nach EZ theoretisch hätten erfolgen können, egal wann du persönlich den Umbau vorgenommen hast). Daraus würde ich folgern, dass es unproblematisch ist, wenn das Radio nun schon mindestens 20 Jahre alt ist.
Ich würde aber ehrlich gesagt nicht schon wegen des Radios eine Diskussionsmöglichkeit schaffen, sondern entweder ohne Radio hinfahren oder aber ein x-beliebiges altes Radio einbauen (vom Kumpel ausleihen, eines billig bei ebay-kleinanzeigen schießen, vom Schrotti holen oder was auch immer), muss ja nicht einmal funktionieren.

Zum Datum:
Hier ist es abhängig einerseits vom Prüfer an sich, der die H-Begutachtung durchführt, und andererseits von der Zulassungsstelle, die das H-Kennzeichen letztlich ausgibt. In Bayern ist das ganze üblicherweise stichtagsbezogen, d.h. du bekommst das H erst exakt mindestens 30 Jahre nach dem EZ-Datum.
Und eine H-Begutachtung führen die Prüfer in aller Regel auch erst 30 Jahre nach EZ-Monat durch (ggf. 1 Monat früher).

Was man natürlich machen kann: Den TÜV-Termin bis zum Juni überziehen und dann die H-Abnahme mitsamt der anstehenden HU machen lassen (ansonsten zahlst du die HU doppelt). Solltest du vorher polizeilich "erwischt" werden wg. abgelaufenenr HU, dann kostet das bei einer Überziehung von 3-4 Monaten 15 € Bußgeld; bis zu 2 Monate sind "gratis". Ab 3 Monaten kann allerdings der TÜV 20% Aufschlag auf die Gebühren verlangen. Also am besten mit der ins Auge gefassten TÜV-Station besprechen, ob die ggf. schon am 31.05. dir das H-Gutachten ausstellen würden.

Ich werde übrigens jeweils 1 Monat vor dir "dran" sein, also was die TÜV-Fällgkeit und das H-Kennzeichen angeht.

Gruß,
Florian
Chrysler Le Baron V6 Coupe Automatik, Bj. 1992

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1682
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: H-Zulassung

Beitrag von xedos » Fr 5. Feb 2021, 18:57

Dietercabrio hat geschrieben:
Fr 5. Feb 2021, 17:59
Hallo LB Freunde!
Nächstes Jahr steht bei meinem LB das H-Kennzeichen an.
Frage: Muss das Radio Original sein?
EZ 2.6.92 - Kann ich dann schon in 3/2022 (normaler TÜV) das H-Kennzeichen bekommen?
Vielen Dank im voraus für eure Antworten und bleibt mir gesund.

Dieter-Cabrio
Radio ist immer so eine fragwürdige Sache. Hängt vom Prüfer ab. Manche sind der Überzeugung, dass schon dadurch das historische Erscheinungsbild gestört ist. Jeder weiß aber, dass ein Radio sehr schnell auszutauschen ist. Da kann man natürlich einen anderen Prüfer nehmen. Besorge dir ein altes Radio und geh auf Nummer sicher. Ist ja schnell ausgewechselt. Laufen muss es ja nicht. ;) Und desto weniger Angriffspunkte es gibt, desto harmonischer stimmt es den Prüfer.

Das H-Kennzeichen bekommst du auch erst ab dem Stichtag 02.06.22. Auf jeden Fall erst dann bei der Zulassungsstelle.
Teilweise gab/gibt es mal Gutachten § 23 StVZO, die schon vorher erstellt wurden. Dies ist nicht legal, gesehen habe ich das aber schon. Allerdings sind die Auflagen in den letzten Jahren immer mal wieder angepasst worden. Deshalb wird das alles schwieriger. Auch die Prüfer müssen ihre Gutachten dokumentieren. Und deshalb galten vor einiger Zeit noch andere Bedingungen als heute. Wer nun behauptet, dass es etwas zulässig ist, weil es bei ihm auch geklappt hat, ist dann nun zwangsläufig nicht mehr auf dem aktuellen Stand.

Am Ende entscheidet der Prüfer, und eben nur von diesem kannst du eine zuverlässige Antwort erhalten.

Hier steht alles wichtige zusammengefasst:
https://www.tuvsud.com/de-de/-/media/de ... dtimer.pdf

Bei einem meiner alten Wagen hatte ich eine ähnliche Datumskonstellation wie bei dir. Ich habe einfach die HU um diese drei Monate überzogen. Da ich derzeit auch im Urlaub war, konnte ich derzeit eh nicht fahren. Die letzten zwei Wochen der Zeit stand er eben noch in der Garage...
Zuletzt geändert von xedos am Fr 5. Feb 2021, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1682
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: H-Zulassung

Beitrag von xedos » Fr 5. Feb 2021, 18:58

Oetty hat geschrieben:
Fr 5. Feb 2021, 18:44
Hallo Dieter,
...

Gruß,
Florian
Da haben sich unsere kreativen Texte gerade überschnitten... :lol:
Na, doppelt hält besser. - Ist ja sozusagen die selbe Aussage. :wink:
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

Oetty
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Jan 2021, 11:53

Re: H-Zulassung

Beitrag von Oetty » Fr 5. Feb 2021, 19:04

:lol: Sogar die selben Ausflüge in die Illegalität sind als Tipp gegeben worden... :D
Chrysler Le Baron V6 Coupe Automatik, Bj. 1992

Dietercabrio
Beiträge: 23
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 18:58

Re: H-Zulassung

Beitrag von Dietercabrio » Fr 5. Feb 2021, 19:05

Hallo!
Danke für Eure Mitteilungen.
Da das alte Radio noch läuft, werde ich es erst nach 6/22 auswechseln und dann auch erst das H-Kennzeichen beantragen. Vielen Dank nochmals und bleibt mir gesund.

Schönes Wochenende.

Dieter-Cabrio

Antworten