Baron macht Probleme

Ein Forum um technische Projekte vorzustellen und zu diskutieren.

Moderatoren: Ratte, xedos, arnd

Forumsregeln
Hier bitte keine aktuellen Probleme, die gehören nach Fragen/Hilfe! Es geht hier z.B. um die Reparatur von Elektronischen Bauteilen wie Steuergeräten, die Herstellung von nicht mehr zu bekommenden Ersatzteilen oder speziellen Werkzeugen, das Fahrzeugtuning...
Antworten
step.34
Beiträge: 8
Registriert: Mo 23. Okt 2023, 19:38

Baron macht Probleme

Beitrag von step.34 »

Moin,

ich bin neu hier im Forum und möchte direkt loslegen mit meinen Fragen, da der Baron Probleme macht.
Im Idealfall meldet sich jemand, sodass ich Videos senden und mit ihm telefonieren kann.

Also:
1991er 3.0 V6 mit 4-Gang AT

Neu sind:
Zahnriemen (sitzt korrekt, um keinen Zahn verdreht)
WaPu
Thermostat
Verteiler + Finger
Zündkerzen
Kompression vorhanden
Endoskop hat keine Auffälligkeiten gezeigt
Funke ist da, sowie Sprit sofort mit ordentlichem Druck

Probleme:
1. der Motor springt im kalten Zustand nicht direkt an, man muss den Schlüssel 2-3 Mal drehen, damit er anspringt (der Motor dreht währenddessen). Sobald der angesprungen ist, braucht er noch etwas Zeit, bis sich der Leerlauf stabilisiert (ca. zw. 500 und 1200 RPM). Danach läuft er, als wäre nichts gewesen und nimmt auch gut Gas an.
Vermutungen? Zündzeitpunkt nicht richtig? Falschluft?

2. Der Wassertemperatursensor für die Anzeige im Innenraum hatte ich auf Verdacht gegen einen universalen getauscht, den ich hier liegen hatte. Nun zeigt er eine zu hohe Temperatur an, sprich nach 1-2 Minuten Leerlauf zw. Mitte und dem roten Bereich. Während der Fahrt bleibt die Anzeige oben. Ich habe dabei den Versuch gewagt und den Kühlerdeckel geöffnet. Wasser voll, nicht überhitzt, Finger nicht verbrannt - Anzeige trotzdem sehr hoch. Da das Thermostat neu ist, gehe ich nicht davon aus, dass es nicht öffnet und vor dem Thermostat Stau entsteht.
Gibt es zwischen diesen Sensoren Unterschiede? sonstige Ideen?

3. Wieviel Liter Öl geht in das 4-Gang AT bzw. wieviel bräuchte ich für eine Getriebespülung?


Ich würde mich über jede Idee und jeden Vorschlag freuen.

Danke und Gruß
Stepan

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1365
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Baron macht Probleme

Beitrag von Nonickatall »

Ich würde mal den Benzindruck messen, wurde der Zündzeitpunkt eingestellt?

Der Temperatursensor für das Anzeige Instrument hat nichts mit dem Temperatursensor für den Motor zu tun, der sitzt daneben.

Könnte auch eine tropfende Einspritzdüse sein. Dann läuft dir Sprit in den Zylinder und du hast erst mal kein Spritdruck mehr. Wenn du rödelst kommt Spritdruck und der Sprit wird aus dem Zylinder entsorgt, dann springt er an. Wenn du kurz ausmachst, passiert nichts und er springt direkt an. Würde mal den Spritdruck messen und vor allem nach längerer Standzeit kontrollieren.

Im Getriebe sind knapp 9 Liter Öl, allerdings bekommt man die nicht raus. Bei einem Ölwechsel komm rund 4,5 Liter raus. Wenn du eine Getriebespülung machen möchtest, würde ich mir einen 20 Liter Gebinde Öl holen, vorne den Schlauch der zum Ölkühler geht, abmachen und dann spülen....

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 2042
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Baron macht Probleme

Beitrag von xedos »

Schau doch auch mal, ob die Drosselklappe sauber ist, und ob der Leerlaufsteller am Drosselklappengehäuse sauber ist. Das ist seitlich am Drosselklappengehäuse ein kleiner Stellmotor (AIS), der den Leerlauf über einen Bypass regelt. Ist dieser defekt oder verdreckt, hast du auch Probleme im Kaltlauf.
Die Temperatur vom Kühlwasser im Auge behalten. ggf. mit einem IR Thermometer mal kontrollieren. Zumindest schauen, ob der Kühler noch Laufzeit auch tatsächlich durchströmt wird. Das Problem mit der Anzeige kann auch ein elektrischer Defekt sein. Gerne gibt es Probleme mit einem der Massepunkte und die Anzeigen zeigen irgendetwas an.

Zum Getriebe gibt es hier gute Infos: https://www.lebaron.de/knowhow/sticky/a604/
Bitte beim Ölwechsel das richtige Öl verwenden!!! - Steht alles im genannten Link.

Ach ja, herzlich willkommen im Forum und viel Spaß mit deinem Le Baron.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

200/8 W115 1975
280SE W116 1977
420SE W126 1988

Lotus Esprit X180 NA 1989

VW Passat 2.0 TDI 4Motion 2011
Ford B-MAX für meine Frau :)

Antworten