Vibrationen und laute Geräusche

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: Ratte, xedos, arnd

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
ivokar
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:55

Vibrationen und laute Geräusche

Beitrag von ivokar »

Hallo, heute habe ich die Schönheit gekauft, die ich mir so sehr gewünscht habe: ein Cabrio 2.2 Turbo 1988 mit 3-Gang-Automatikgetriebe. Als ich es vor dem Kauf ausprobierte, machte nur eines einen schlechten Eindruck auf mich und ich hätte fast aufgegeben. Ich habe mich jedoch für den Kauf entschieden, weil ich darin verliebt bin. Es geht um den schrecklichen Lärm im Abteil. Das Armaturenbrett vibriert, quietscht, die Fenster schließen nicht so fest wie bei einem Auto, das kein Cabrio ist. Ich dachte, es könnte daran liegen, dass das Auto anderthalb Jahre lang nicht gestartet worden war und die Temperatur um die 0 Grad lag. Ich vermute, dass die Motoraufhängung und die Getriebeaufhängung ersetzt werden müssen. Was denken Sie? Ist es bei dir so laut? Was außer diesen Tampons hätte so vibrieren können? Der Motor läuft rund und perfekt. Auch das Getriebe zeigt keine Probleme. Das Geräusch der schlecht geschlossenen Fenster ist wohl normal für ein Cabriolet mit Jahrhundertdecke, aber dieses Vibrieren verdirbt einfach mein Glück. Ist es möglich, dass die Platine auf irgendeine Weise isoliert werden sollte? Grüße Ivo aus Bulgarien! Ich warte auf dich am Goldstrand des Meeres!
PP.
Das zweite Problem ist, dass die Heizung nicht funktioniert und ich schon nach 250 km an der Erkältung gestorben bin. Irgendeine Idee, was das Problem sein könnte? Ein Freund hat dir erzählt, dass man in diesen Jahren ein „Ein-Wege-Ventil“ eingebaut hat. Ich weiß nicht, ob der Übersetzer es richtig mit „Ein-Wege-Ventil“ übersetzen wird. Meine Klimaanlage stellt sich auf Grad h ein. Ich stelle sie auf 30 Grad Celsius oder 85 Grad Fahrenheit ein und es bläs kalt

Hoggi
Beiträge: 1726
Registriert: So 4. Mär 2007, 08:23

Re: Vibrationen und laute Geräusche

Beitrag von Hoggi »

Hallo Ivokar !
DasAuto muss ruhig und leise sein. Hörst Du den Krach nur bei der Fahrt ? Dann bitte zuerst schauen, ob die beiden Halbachsen der Vorderachse in Ordnung sind. Ist da was locker ?
Motor/Getriebeaufhängung: Es gibt nur 3 Aufhängungpunkte am Motor: Einmal vorne unten, die anderen 2 rechts und links oben. Siehst Du da einen Schaden?
Heizung: Läuft der Ventilator?
Schönen Gruss,
H.
88er 2.2l Turbo1 Cabrio

ivokar
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:55

Re: Vibrationen und laute Geräusche

Beitrag von ivokar »

Hallo Hogi und danke für die Antwort. Nein, ich höre es ständig. Wie auch immer, ich habe beschlossen, die Gummibeläge am Motor und Getriebe auszutauschen. Den auf der linken Seite des Motors kann ich jedoch nicht finden, nur die, die sie schreiben, sind vorne und auf der rechten Seite bei Rockauto. Für das Getriebe gibt es nur eines auf der Seite. Wissen Sie, wo ich einen linken Belag für den Motor bekommen kann und ob es außer dem für das Getriebe noch einen anderen Belag gibt?
Ja, der Lüfter läuft. Die Klappe funktioniert und verändert die Blasrichtung des Lüfters je nach Tastendruck. Die Temperatur ändert sich auf dem Display von 18 auf 30 Grad. Meins ist mit einer Klimaanlage ausgestattet (eine, die auf Grad eingestellt werden kann, wie moderne Autos). Ich weiß nicht, ob der Übersetzer richtig übersetzen wird, deshalb schreibe ich mit mehr Erklärungen :) Ich weiß nicht, wie ich Bilder anhängen soll Leider
Es gab noch ein anderes Problem :( Der Dynamo lädt mit 13,2. Heute habe ich eine neue Batterie gekauft und als sie eingelegt und mit einem Multimeter überprüft wurden, zeigte sie 13,2 an. Der Verkäufer sagte, ich solle die Lichtmaschine reparieren, gab Ihnen aber keine Garantie dafür Batterie. Irgendwelche Ideen, was das sein könnte?

Antworten