Kennzeichen

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

felix.0711
Beiträge: 17
Registriert: Di 27. Nov 2012, 18:44

Kennzeichen

Beitrag von felix.0711 » Di 15. Jan 2013, 16:48

Hallo,
Kann mich evtl. jemand aufklären, darüber wie schwer es für mich ist ein Kennzeichen in US Größe zu bekommen.?!
Habe eine Le Baron `88 allerdings mit dem heck umbau für ein Europäisches Kennzeichen.
Also Kennzeichen Fassung und Beleuchtung.
Nur irgendwie finde ich das Heck so sehr hässlich und würde es gerne zum Original look umbauen. Zudem ist ja die US-Kennzeichen Fassung ja immernoch vorhanden unterhalb der Stoßstange.

Würde mich freuen wenn mir zu der frage irgendjemand weiterhelfen könnte.
Eben zum einen wie aufwändig das Theater auf der KFZ stelle sein wird (in Stuttgart)?
Und wie kompliziert dann der rück umbau wäre?

MfG Felix

Benutzeravatar
matador
Beiträge: 1782
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 06:07

Re: Kennzeichen

Beitrag von matador » Di 15. Jan 2013, 17:33

Wenn du dein Heck auf US umbauen willst, dann kann es böse Überraschungen auf der Zulassungsstelle, beim Tüv, bei einer Kontrolle oder bei einem Unfall geben.
Ein Umbau auf durchgehendes EU Heck gibt keine Probleme und du bekommst ohne weiteres dein Kennzeichen für unten,
da ja oben nun kein Platz mehr ist.
Hier eine EU Mittelblende :

http://www.ebay.de/itm/230908999874?ssP ... 1558.l2649

Gruß Kai
LeBaron Cabrio Bj 92 3l V6 US manuelle Schaltung und D3
LeBaron Cabrio Bj 94 3l V6 EU mit LPG und D3
Ford Ranger Pickup Bj 87 2,9l V6 US
Renault Megane Coupe / Cabrio Bj 2007
Kawasaki EN 500 Bj 92

Benutzeravatar
derwohli
Beiträge: 717
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 17:41

Re: Kennzeichen

Beitrag von derwohli » Di 15. Jan 2013, 19:06

Genau, und dann zum TÜV fahren und per Gutachten bestätigen lassen, dass hinten nur ein Platz von B =360 mm vorhanden ist. Kostet einmal 46,50 € und garantiert bei jeder Zulassungsstelle das man keine Streitigkeiten wegen der zuläsigen Breite bekommt. Sonst kann es sein das die vom Verkehrsamt auf eine "normale" Größe bestehen (was sie auch können). Habe ich mittlerweile 4 mal gemacht und immer ohne Probleme.

derwohli

Benutzeravatar
adi
Beiträge: 782
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 00:24

Re: Kennzeichen

Beitrag von adi » Di 15. Jan 2013, 19:18

Hi Felix,

Du schreibst u.a., dass Du das EU-Baron-Heck sehr hässlich
findest. Und genau deshalb habe ich vor 22 Jahren das Heck
von meinem Baron direkt vom Chrysler-Händler in Essen
"amerikanisieren" lassen. Bekam damals noch das alte
einzeilige Nummernschild sofort genehmigt.
Nach jährlichem An-und Abmelden in den letzten 10 Jahren
war plötzlich Schluss. Ich brauchte das Neue.

Hoffentlich gelingt es Dir, für das originale, durchgehende rote
Heck oder die von Matador empfohlene EU-Mittelblende für unten ein schmales, kurzes einzeiliges Schild zu kriegen. Bei unserer
Zulassungsstelle in Marl ist mir das nach vielen Anläufen - bis
zum Chef - nach JAHREN endlich gelungen. Vorher hatte man mir
da ein scheußliches, zwar in der Breite passendes "Kuchenblech" verpasst mit der Begründung, nach unten hin sei ja genügend Platz. (s. meine Signatur).
Aber jede Zulassungsstelle sieht das wohl anders. Erkundige
Dich auf jeden Fall vorher bei denen in Stuttgart.
Viel Erfolg.

Gruß Adi
________________________
motoring and boat running


"Red Baron" 3,0 V6 GTC, Automatic, Conv.,
EU-Ausführung.
Neukauf mit 0 Km bei C-Händler in D - mit Ami-Heck - Bj. '91,
118.000 Km. Seit 28 Jahren meiner. :wink:

Benutzeravatar
petsy
Beiträge: 71
Registriert: So 13. Mai 2012, 19:38

Re: Kennzeichen

Beitrag von petsy » Di 15. Jan 2013, 20:17

Ich hab halbe / halbe gemacht. US Mittelteil und die EU Ecken gelassen.

Dachte auch erst das sieht nichts aus, aber nach der Montage fand ich es gar nicht so schlecht.

So brauche ich mir wegen der nicht zulassenen Lampen keine Gedanken machen.

Für das Kennzeichen habe ich auf der Zulassungsstelle für 25€ eine Ausnahmegenehmigung bekommen

und jetzt ein Kennzeichen im Kleinkraftrad Format.

Stelle später mal Bilder dazu rein.

viele Grüße aus FL

Jürgen
Im Winter in Florida

Benutzeravatar
Jojo
Beiträge: 385
Registriert: Do 12. Mai 2011, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen

Beitrag von Jojo » Di 15. Jan 2013, 20:41

Hi Felix

Alle Deine Fragen sind eigentlich schon in diesem Thread beantwortet worden:

http://www.lebaron.de/forum3/viewtopic.php?f=2&t=5358
Es gibt nichts orginelleres als das Original

1991er Chrysler LeBaron LX Convertible V6 - US-Version
1992er Chrysler LeBaron Sedan Landau
1984er Dodge 600 Convertible Turbo
1985er Dodge 600 Convertible 2,2
2008er Dodge Caliber 1,8 SXT - US-Version
Radio metal-only.de

felix.0711
Beiträge: 17
Registriert: Di 27. Nov 2012, 18:44

Re: Kennzeichen

Beitrag von felix.0711 » Mi 16. Jan 2013, 15:29

Ich Danke euch allen für eure Hilfe !
Ich denke ich werde dann mal demnächst mit dem umbau beginnen.

Aber wie ist das denn mit der Kennzeichenbeleuchtung ?
Die amerikanische Kennzeichen Vorrichtung ist ja zwar unter der Stoßstange allerdings sind da keine Lämpchen drinnen. Muss ich welche einbauen oder wird es auch so genehmigt vom tüv ?

Benutzeravatar
matador
Beiträge: 1782
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 06:07

Re: Kennzeichen

Beitrag von matador » Mi 16. Jan 2013, 15:34

Ohne Kennzeichenleuchte wird es beim Tüv nichts.

Schau hier :

http://www.ebay.de/itm/230909004371?ssP ... 1558.l2649
LeBaron Cabrio Bj 92 3l V6 US manuelle Schaltung und D3
LeBaron Cabrio Bj 94 3l V6 EU mit LPG und D3
Ford Ranger Pickup Bj 87 2,9l V6 US
Renault Megane Coupe / Cabrio Bj 2007
Kawasaki EN 500 Bj 92

Benutzeravatar
petsy
Beiträge: 71
Registriert: So 13. Mai 2012, 19:38

Re: Kennzeichen

Beitrag von petsy » Mi 16. Jan 2013, 16:20

So isses :-)

Die von Matador vorgeschlagene nehmen.

Oder Hella hat verschiedene Universal Kennzeichenleuchten im Programm. Gibt es bei den Zubehörhändlern. Die haben dann auch die entsprechenden E Prüfzeichen drauf. Das stimmt den TÜV Prüfer schonmal gnädig wenn er seine E - Zeichen findet. :-)
Ich hab da eine genommen und eine Zwischenplatte selbst gemacht.

viele Grüße aus FL

Jürgen
Im Winter in Florida

Benutzeravatar
adi
Beiträge: 782
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 00:24

Re: Kennzeichen

Beitrag von adi » Mi 16. Jan 2013, 18:11

felix.0711 hat geschrieben: Aber wie ist das denn mit der Kennzeichenbeleuchtung ?
Also: In der Ami-Kennzeichen-Vorrichtung habe ich unten mittig
ein kleines Lämpchen mit Birne drin. Und bei den vielen
Neuanmeldungen und bei den wiederkehrenden
TÜV-Abnahmen gab's damit - auch mit dem roten Ami-Heck -
nie Probleme!

Gruß Adi
________________________
motoring and boat running


"Red Baron" 3,0 V6 GTC, Automatic, Conv.,
EU-Ausführung.
Neukauf mit 0 Km bei C-Händler in D - mit Ami-Heck - Bj. '91,
118.000 Km. Seit 28 Jahren meiner. :wink:

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3763
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Kennzeichen

Beitrag von omafits » Mi 16. Jan 2013, 18:28

Habe bei mir nen Led stripe genommen super ausleuchtung und einfache montage und auch kein ärger mit der Dekra
http://www.ebay.de/itm/SMD-LEISTE-90cm- ... 43a6bc2874
Kann man kürzen , und den rest zb im Motorraum verbauen oder Innenraum oder oder :wink:
Gibt es aber auch kürzer :wink:
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL

Svensson237
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 16:25

Re: Kennzeichen

Beitrag von Svensson237 » Sa 19. Jan 2013, 12:47

Ich würde es an deiner Stelle mit dem EU-Mittelteil probieren, sieht auch gut aus. Ich habe das rote Heck und hinten ein Kuchenblech und ich finde das sieht ganz gut aus. Weiß nicht warum das vielen nicht gefällt?Für vorne hätte ich mir auch ein Kuchenblech geben lassen können, aber da finde ich ein langes besser :D

frank

Re: Kennzeichen

Beitrag von frank » So 3. Feb 2013, 11:57

Hallo Gemeinde, ich habe lange nach einem Baron mit US Heck gesucht, bei dem auch die kleinen Kennzeichen eingetragen waren. Im Dezember gefunden, direkt zur Zulassung gefahren und angemeldet, nur eine kleine Diskussion geführt und danach ohne Probleme zugelassen( mit kleinen Kennzeichen).
Nun habe ich ein komplettes Rücklicht mit Blinkern in rot mit originaler Kennzeichenbeleuchtung zu verkaufen, das ich mir in Amiland gekauft hatte.

Benutzeravatar
Baron Ewald
Beiträge: 55
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 00:14
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen

Beitrag von Baron Ewald » Do 31. Okt 2019, 19:58

Bild

JA JA JA JA JAAAAAAAAAAAA
Es ist vollbracht :idea:
Endlich, nach 3 1/2 Jahren Odyssee, habe ich heute an HALLOWEEN 2019 mein kleines Kennzeichen für wahnwitzige 166 Teuronen anpappen dürfen.
Vivat, vivat :!:
€104 für das Ausnahme-GA, €62 der Eintrag. Das sind die topaktuellen, unverschämten Preise :!:
Vielen Dank nochmals für die Tips, Ratschläge und tatkräftige Unterstützung einiger Forums-Mitglieder, die mir da richtig prima zur Seite gerstanden haben, und ohne die ich auch nicht weiter gekommen wäre b^.^d
Was lange währte, wurde dann auch endlich gut.
Jetzt hat die liebe Seele Ruh'.
Der Nerv ist gezogen.
Luxusproblem gelöst. :mrgreen:
Man muß denken wie die Wenigsten und reden wie die Meisten!
-----------------------------------------------------------------
LeBaron GTC Conv., Aut., Bj.'91, 3,0l V6
Yeti TDI 4x4, Aut., Bj.'14, 2,0l
Daihatsu Trevis, Aut., Bj.'07, 1,0l, mit Riesen-Faltdach b^.^d :mrgreen:

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3763
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Kennzeichen

Beitrag von omafits » Do 31. Okt 2019, 20:34

b^.^d
Ich dachte schon Gelsenkirchen ist Teuer :lol:
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL

Antworten