Lautsprecher

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Bergi
Beiträge: 205
Registriert: Fr 8. Aug 2008, 12:10

Lautsprecher

Beitrag von Bergi » Do 21. Mär 2013, 17:34

Hallo Leute,

ich weiß es nervt aber die Suchfunktion gibt noch nichts zufriedenstellendes her.

Ich möchte die originalen Türlautsprecher und Seitenlautsprecher hinten gegen vom Klang höchstmögliche Lautsprecher austauschen.
Könnt ihr mir mal einige Lautsprecher nennen, wahrscheinlich 3 -Wege Systeme, die sehr gut klingen und auch passen, ohne am Auto rum zu flexen oder zu schnibbeln? Ich habe ein Leistungsstarkes Pioneerradio und möchte weder ein Subwoofer noch ein Verstärker verbauen.

Wäre dankbar für eine Antwort, habe die Türverkleidungen sowieso gerade weg und muss die Fensterheber tauschen.

Grüße Jens
Schrauben drehn´ Muddern gehn`

Roter Baron EZ 90. US und V6

JJ
Beiträge: 667
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von JJ » Do 21. Mär 2013, 19:00

... au ja, das wüßt´ ich auch gern - die Tröte hinten rechts in meinem LB gibt auch schon langsam aber sicher den Geist auf (vermutlich ist die Kalotte schon ein bißchen eingerissen) - wenn´s da was Empfehlenswertes als "plug & play"-Lösung geben sollte, wär´ ich auch happy ... :wink:

Gruß
JJ
Sonntachsfahrer mit 2002 Sebring Cabrio 2,0/16V/Schalter

Benutzeravatar
Bergi
Beiträge: 205
Registriert: Fr 8. Aug 2008, 12:10

Re: Lautsprecher

Beitrag von Bergi » Fr 22. Mär 2013, 21:57

Schrauben drehn´ Muddern gehn`

Roter Baron EZ 90. US und V6

Glenmore

Re: Lautsprecher

Beitrag von Glenmore » Fr 22. Mär 2013, 22:18

Durchmesser: 16-19,9 cm


original sind die Durchmesser 13 cm

JJ
Beiträge: 667
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von JJ » Sa 23. Mär 2013, 13:09

... fast hundert Eumel sind natürlich auch ´ne Ansage ... :shock:

Es sei denn, es gibt begeisterte "Testberichte/Erfahrungen" mit diesen Dingern hier im Forum ?!

Wenn nicht, werde ich wohl eher nach sowas Ausschau halten - vorausgesetzt, das Ding ist unbeschädigt (´ne kaputte Box hab´ ich schließlich selbst) :

http://www.ebay.de/itm/Chrysler-Le-Baro ... 2578c08805

Gruß
JJ
Sonntachsfahrer mit 2002 Sebring Cabrio 2,0/16V/Schalter

Glenmore

Re: Lautsprecher

Beitrag von Glenmore » Sa 23. Mär 2013, 23:10

solche habe ich noch zwei rumliegen

JJ
Beiträge: 667
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von JJ » So 24. Mär 2013, 13:24

@Glenmore - P.N. iss´ unterwegs ... :wink:

Gruß
JJ
Sonntachsfahrer mit 2002 Sebring Cabrio 2,0/16V/Schalter

Benutzeravatar
Stefan_Reinhold
Beiträge: 31
Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:31

Re: Lautsprecher

Beitrag von Stefan_Reinhold » Fr 31. Mai 2019, 19:28

Hallo,

greife das Thema fix auf um meine Erfahrung zu teilen. Ich habe mir ne Ground Zero Stereoendstufe 4-Kanal besorgt und Gebrückt. 6 Lautsprecher von Focal 130mm, 160mm und 190mm Speaker die laufen komplett über die Endstufe der klang ist wahnsinig gut. Duch die von Haus aus gute Tür Dämmung, klingen die Speaker recht kernig. Die hintern sind etwas komplizierter. das geht viel kraft in den Verdeck Stauraum verloren, dafür habe ich einen kleinen Woofer im selbigen ausprobiert. 200 Watt reicht voll um ein super gesamt Klangbild zu bekommen. Der Woofer braucht aber auch eine Endstufe vorzugsweise ein Monoblock.

Leider aus aktuellem Anlass, Reperatur, nicht verbaut.


Ps. mit dieser Kombination kannst Problemlos einen Wohnblock beschallen.
_____________________________________
Liebe Grüße aus dem wunderschönen Leipzig


2,2l GTC Turbo II A555 manuell
Ez. 03/1989
Seit 01.05.2014 in meinem besitz

barondo
Beiträge: 227
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Lautsprecher

Beitrag von barondo » So 2. Jun 2019, 23:10

Alles gut - aber ...
habe ich so ähnlich auch schon mal getestet - ich hatte ne Box im Verdeckkasten.
Das geht nicht wirklich. :cry:
Guck mal die Gegebenheiten; der Verdeckkasten ist nach oben eher offen, ABER nach vorn (da wo du sitzt) eher zu. Allein schon die Rückbank ... :cry:
Wenn du mit passender Technik nun "Full Sound" kreierst, wird dir die Rennleitung die rote Karte zeigen.
Weil - ehe die Muse bei deinen Lauschern ankommt, hast via Abstrahlung nach oben schon die halbe Stadt erreicht. :?
Gruß
PS: .. und du fährst deinem Schall auch noch davon ..
Le B J 1987
Le B J 1988
Le B J 1991
Le B K Dodge 600
Le B K New Yorker
und - äh - :D
lange, lange Herzblut
Schrauberei

zoolander
Beiträge: 184
Registriert: Mo 29. Okt 2007, 14:47

Re: Lautsprecher / simpel aber effektiv

Beitrag von zoolander » Fr 14. Jun 2019, 23:51

Puh,
also mir wäre das auch zu aufwändig.
Die originalen Lautsprecher wären ja gar nicht mal so schlecht, leider haben sie wohl Schaumstoffsicken, die sich bei mir nach 26 Jahren verabschiedet haben.
Als Notlösung hab ich mir welche von Blaupunkt geholt*schüttel*...die kann man nicht mal bei offenem Fenster so laut stellen, dass man ohne übersteuern etwas verstehen könnte...

Ich würde gern pegelstarke Lautsprecher "unter Putz" verlegen - die sollen also auch hinten komplett unsichtbar bleiben.
Von meinem JVC Radio mit Sub-Anschluss werde ich mich nicht trennen, einen Verstärker habe ich bisher noch in keinem Auto gebraucht und will ihn auch jetzt nicht verbauen:
https://www.amazon.de/JVC-KD-SH-99-MP3- ... B00009ZSXU

Zusätzlich dachte ich an einen flachen Subwoofer, den man unter dem Sitz platzieren kann und eventuell eine Nachrüstung von Hochtönern im Facelift Armaturenbrett. Den Sub-Anteil sollte ich an meinem Radio einstellen können.
Was bietet sich denn da als bestes P/L-Verhältnis bei Lautsprecher fürs Heck und die Front?
91er 3.0 - US Import

Benutzeravatar
mdbaron
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 01:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von mdbaron » Mi 19. Jun 2019, 21:24

Hallo zusammen
hatte auch einiges ausprobiert. Hinten andere Lautsprecher einzubauen bringt rein gar nichts, da die meisten Lautsprecher nach hinten offen sind und der schöne Bass im Nirvana verpufft. :? Habe auch mit zwei Fußballhälften experimentiert, wie die aber befestigen???
Letztendlich habe ich mir einen flachen aktiven Subwoofer von Pioneer gekauft und diesen in der Mittelkonsole eingebaut. Geht super einfach und Platz ist auch genügend vorhanden.
Wer mehr Bass braucht, sollte zum Ohrenarzt. :)

Gruß aus MD

zoolander
Beiträge: 184
Registriert: Mo 29. Okt 2007, 14:47

Re: Lautsprecher

Beitrag von zoolander » Do 20. Jun 2019, 20:58

Kannst du dazu mal mehr ins Detail gehen?
Ich hab im alten Forum ja schon gelesen, dass jemand einen kleinen Sub in die Mittelkonsole eingebaut hat:
https://www.lebaron.de/netzbrett/index. ... ntry=46181
Den Sub selbst hab ich aber nicht finden können, hätte mich ja schon interessiert, wie winzig das Ding sein muss, damit man es unter in die Ablage unter dem Traveller montieren kann :o

Wie kann ich mir das bei dir mit "in" der Mittelkonsole vorstellen? Die flachen Kisten kann man ja kaum unauffällig verbauen.
91er 3.0 - US Import

Benutzeravatar
mdbaron
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 01:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von mdbaron » Mi 10. Jul 2019, 19:19

Hat zwar etwas gedauert, aber sehr gerne.
Hatte mir einen aktiven Subwoofer von Pioneer gekauft. Pioneer TS-WX130EA.
Dieser passt hervorragend unter die Mittelkonsole. Habe die Seitenverkleidung der Mittelkonsole von der Beifahrerseite her demontiert und auf den dortigen Auspuff--Kardankanal fixiert. Dazu habe ich Klettklebeband benutzt, denn herum bohren wollte ich an meinem Baron nicht. Das das Radiofach sozusagen genau darüber liegt, braucht man nicht ellenlange Verbindungs oder Stromkabel. Durch den Einbau in der Mittelkonsole verstärkt sich der Bass sogar noch ein wenig und unterstützt die serienmäßigen Lautsprecher.
Gruß aus MD

zoolander
Beiträge: 184
Registriert: Mo 29. Okt 2007, 14:47

Re: Lautsprecher

Beitrag von zoolander » Mi 10. Jul 2019, 23:26

Schön von dir zu hören :-)
Jetzt raff ichs...du meinst die Mittelkonsole direkt unter dem Armaturenbrett? Ich dachte bisher bei Mitelkonsole immer an das Teil mit der Armablage und dem Schalthebel.
Soll heißen, du hast die Abdeckung im Fußraum des Beifahrersitzes raus und den Sub dann mehr oder weniger hinter den Ablagen und dem Radio festgeschnallt?
Kann mir nicht vorstellen, wo ich 28 x 20 x 7 Zentimeter sonst auf dem Mitteltunnel unterbringen könnte.
91er 3.0 - US Import

Benutzeravatar
mdbaron
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 01:37

Re: Lautsprecher

Beitrag von mdbaron » Mo 15. Jul 2019, 23:16

Genau, diese Mittelkonsole habe ich gemeint.... :lol:
Wie beschrieben, passt der Sub wunderbar darunter und meiner Meinung nach, reicht der Bass vollkommen aus. Das beste daran, alles ohne viel Kabelgewirr und rum gefummle und bei nicht gefallen kann es jederzeit wieder zurück gebaut werden. Dann viel Spaß beim ausprobieren.
Noch ein Tipp, kauf Dir einen Sub mit Fernbedienung, so kannst Du jederzeit Bass usw. Anpassen.

Antworten