Le Baron Verdeck Reparieren

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von Micha Le Baron » Do 11. Apr 2019, 12:33

Hallo Forumgemeinde ....

Mir hat gestern Abend leider jemand einen ca.8 cm Schlitz in das Dach gemacht ....ich war total ärgerlich da das Dach noch in einem super Zustand war . Meine Frage ich möchte nun einen Flicken drauf machen der nicht so doll auffällt farblich .Hat jemand von euch eventuell ein altes kaputtes Dach liegen und kann mir da was zuschicken zum reparieren ? Mein Dach ist Grau und ein Schwarzer Flicken wäre nicht so toll .Ich hoffe es meldet sich jemand bin echt Traurig über sowas warum jemand so was macht ... unbegreiflich .Gruß Michael
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1341
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von xedos » Do 11. Apr 2019, 12:47

Falls das mit dem Flickenfinden nicht klappt, gibt es auch Firmen, die dir da weiterhelfen können.
Da musst du mal im www nach suchen. "Reparatur Cabriodach"
Zuletzt geändert von xedos am Sa 13. Apr 2019, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
CLK200 Kompressor C208 2001
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von Micha Le Baron » Do 11. Apr 2019, 13:01

Ja dachte auch schon an eine Sattlerei aber ich denke für den Preis was die verlangen da kann ich bald ein neues Dach kaufen ... ich versuche das so gut es geht zu Flicken und wenn ich dann genügend gespart habe kommt ein neues Dach drauf .

Gruß Michael
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
raffa69
Beiträge: 514
Registriert: Do 15. Feb 2007, 16:23

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von raffa69 » Do 11. Apr 2019, 22:07

Als mir damals ein Dieb das Dach aufgeschlitzt hat (in der C-Säule quasi) hat mein Sattler den langen Riss mit einem speziellen Silikon geflickt. Hällt bis heute (mehr als 10 Jahre). Selbst die Falten, die dort bei offenem Verdeck entstehen, haben dem Silikon nichts getan.
3,0 V6 Automat, BJ '92 , Motor 370.000 km,Getriebe 210.000 km

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von Micha Le Baron » Fr 12. Apr 2019, 11:15

Das ist ja cool weißt du noch in etwa wie das Zeug heißt ? Damit wäre kein Flicken drauf und es fällt noch weniger auf .
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
ryke
Beiträge: 118
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 22:03

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von ryke » Fr 12. Apr 2019, 12:24

Meine Erfahrung:
Flicken kleben ist Mist, versteift vorhandene Knickstellen des Verdecks und sorgt so für neue Risse. Außerdem werden die mit hohem Druck verklebt, was am Verdeck nicht überall einfach zu bewerkstelligen ist und die Kleberänder lösen sich mit der Zeit, da die Materialien unterschiedlich arbeiten.

Ich habe bei mir den Riss mit Nylonfaden vernäht und anschließend mit flüssigem Vinyl aufgefüllt. Ist prinzipiell kinderleicht und scheint sehr strapazierfähig. Nehme an, dass das auch bei raffa zur Reparatur benutzt wurde.

Flüssigvinyl:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 1213319109

Der Link führt zu Farbe blau. Würde den Verkäufer mal anhauen, ob er auch grau liefern kann.

Falls Du auch nähen willst, such einfach mal nach "Verdeck Reparatur". Da gibt es verschiedene Sets, aber im Grunde genommen reicht da auch eine Sattlernadel plus Nylonfaden - der natürlich optimaler Weise auch in grau.

Grus Ronny.
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
1988er Chrysler Le Baron 2.2L Turbo 1+
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von Micha Le Baron » Fr 12. Apr 2019, 15:22

Komme gerade von einer Sattlerei bei uns in Hildesheim ... der Chef hat sich den Riss angeschaut und gesagt kein Problem eine Stunde Arbeit es wird genäht und von unten kommt ein Flicken drauf das hält dicht und schaut nicht so schlimm aus wie ein Flicken von außen .Also nach Ostern lass ich das machen .Kostenpunkt :50 Euro dafür flick ich das nicht selber 😁
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1341
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von xedos » Sa 13. Apr 2019, 00:04

Es ist immer Ratsam einen Fachmann zu Rate zu ziehen, bevor man selber rumbastelt.
Das kann man dann am Ende immer noch.
Schön wenn du eine Lösung gefunden hast.
Mein 3l hatte damals auch eine solche reparierte Stelle. Die ist nie wieder aufgegangen und hat über 10 Jahre gehalten.
Inzwischen gab es aber ein neues Verdeck. ;)
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
CLK200 Kompressor C208 2001
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von Micha Le Baron » Sa 13. Apr 2019, 09:38

Ja aber auf ein neues Verdeck muss ich erstmal sparen ... habe nun erstmal alles in die Inspektion gesteckt damit ich da erstmal Ruhe habe .... Getriebe tropft noch etwas da muss ich nochmal ran Differenzialdeckel , Stirnraddeckel noch abdichten hoffe das war es dann . Zumindest weiß der Sattler was er macht und die Stelle bei mir wird nicht so belastet sagt er das hält dann ewig .
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1341
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Le Baron Verdeck Reparieren

Beitrag von xedos » Sa 13. Apr 2019, 14:35

Micha Le Baron hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 09:38
Ja aber auf ein neues Verdeck muss ich erstmal sparen ... habe nun erstmal alles in die Inspektion gesteckt damit ich da erstmal Ruhe habe .... Getriebe tropft noch etwas da muss ich nochmal ran Differenzialdeckel , Stirnraddeckel noch abdichten hoffe das war es dann . Zumindest weiß der Sattler was er macht und die Stelle bei mir wird nicht so belastet sagt er das hält dann ewig .
Alles richtig gemacht. Genieße erst einmal den Sommer!
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
CLK200 Kompressor C208 2001
Ford B-MAX für meine Frau :)

Antworten