Wutstau

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1412
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Wutstau

Beitrag von xedos » So 14. Apr 2019, 19:49

Bei meinem Baron wurde in der letzten Nacht der Pentastar abgebrochen. Und zusätzlich auch noch bei zwei meiner anderen Sterne.
Und das alles in der Tiefgarage, weil das Rolltor defekt ist. Ich könnte sie erschlagen... :evil:
Aber es hilft sich hier die Seele freizuschreiben.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
raffa69
Beiträge: 515
Registriert: Do 15. Feb 2007, 16:23

Re: Wutstau

Beitrag von raffa69 » So 14. Apr 2019, 20:27

Und da soll mir jemand sagen, dass der Mensch nicht das dümmste Wesen im Universum ist.
3,0 V6 Automat, BJ '92 , Motor 370.000 km,Getriebe 210.000 km

Benutzeravatar
nando
Beiträge: 479
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 19:39

Re: Wutstau

Beitrag von nando » So 14. Apr 2019, 20:40

Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
92' 3,0 V6 US-Modell 5 Gang Schaltgetriebe (wieder zu Hause )
90' 3,0 V6 US-Modell Automatik
90' 3,0 V6 EU-Modell zum Schlachten
87' Chevrolet Suburban 5,7 V8 4x4

Benutzeravatar
Micha Le Baron
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 17:06

Re: Wutstau

Beitrag von Micha Le Baron » Mo 15. Apr 2019, 00:33

Bei uns in Hildesheim wurden vor kurzen von 32 Fahrzeugen der Beifahrerspiegel abgetreten .... unglaublich bescheuert diese Leute .😒
Gruß aus Hildesheim Micha

———————————————————————
91er Chrysler Le Baron GTC 3,0V6

Benutzeravatar
raffa69
Beiträge: 515
Registriert: Do 15. Feb 2007, 16:23

Re: Wutstau

Beitrag von raffa69 » Mo 15. Apr 2019, 00:46

Solche Idioten (dazu gehören Diebe auch) würde ich drakonisch bestrafen. Und zwar nicht mit Gefängnis. Nö. Einfach pauschale Geldstrafe. 10000 Euro für den Geschädigten und 10000 Euro für den Staat (entsprechend mehr, wenn der Schaden größer war).
Vom Gefängnis hat weder der Geschädigte was noch die Gesellschaft noch der Staat. Ganz im Gegenteil. Es entstehen Kosten die der Steuerzahler (also auch der Geschädigte) dann begleichen muss.
Einfach rigoros und gnadenlos ans Portemonnaie dieser Idioten gehen.
3,0 V6 Automat, BJ '92 , Motor 370.000 km,Getriebe 210.000 km

Antworten