Fensterheber Motoren hinten

Technische Fragen an die Gemeinde....

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Forumsregeln
Im Knowhow werden einige Themen angesprochen bitte zuerst dort lesen und/oder die Suche-Funktion im Forum verwenden. Beschreibe dein Problem möglichst genau und gebe nötige Informationen wie z.B. Baujahr, Motor, Getriebe... an. Nur so kann Dir schnell geholfen werden.
Antworten
Silverado
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:33

Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von Silverado » Fr 7. Jun 2019, 18:43

Hallo zusammen..Ich bin ziemlich neu hier und wollte mich mal eben vorstellen!Ich heiße Markus komme aus dem Sauerland(Arnsberg) und fahre einen 91er V6 Cabrio.Den Baron hab ich vor der Presse gerettet!Er stand ein paar Jahre bei einem Fähnchen Händler!Ich hab neue Reifen und neue Bremsen investiert und jetzt ist er angemeldet und hat frisch Tüv!Jetzt zu meinem Problem.Ich brauche die hinteren Scheiben Heber Motoren!Hat eventuell jemand solche Motoren über?Schönen Gruß ins Forum -Markus-

Benutzeravatar
skyfox
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 21:07

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von skyfox » Fr 7. Jun 2019, 19:15

Hallo Markus,
Recht herzlich willkommen hier.
Die Motoren lassen sich recht gut reparieren.
Schau mal ins Know How da wird das gut beschrieben.

Gruss
Wolfgang
Le Baron, Baujahr 91 3,0 V6 290000 km EU Ausführung
Fiat 500 F, Baujahr 66, 0,5 l Hubraum,getunt auf 0,65 l Hubraum, Luigi
Fiat 600 D, Baujahr 64, 0,77 l Hubraum, Roberto
Piaggio APE 50, Baujahr 2000, 0,05 l Hubraum, Herr Rossi
Erka Wolf 200, Baujahr 1973

Patrik
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Aug 2019, 14:52

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von Patrik » Fr 6. Sep 2019, 17:17

Hallo miteinander :)

Seit gut 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines sehr gepflegten 3L LeBaron Cabrio. :D
Erstmal Hut ab am Admin, der so eine tolle Seite errichtet hat 8) b^.^d

Letzte Woche baute ich mein Fensterheber auch aus, und kam zum Ergebnis, dass der Fensterheber Motor von Bosch geschwächt ist. Ohne am Fenster angeschlossen, dreht der Motor schnell und ohne Probleme, jedoch geht es nur in die Richtung beim runtergehen der Scheibe. Nach Oben mag er nicht mehr. Die Kraft ist beim Motor schwächer wenn er in die Richtung nach oben möchte.
Schlussendlich habe ich den Motor komplett auseinander genommen und merkte, das es reine Kupferwindungen sind.
Ich weiss jetzt nicht, ob ich den Motor noch irgendwie reparieren könnte. Konnte nichts im Internet, was mit meinem Problem zu tun hat, finden im Bezug auf Reperatur. Einen sehr ähnlichen gebrauchten Motor fand ich auf Ebay, hat aber eine andere gestanzte Nummer auf dem Motor. Bin unsicher, ob dieser gebrauchte Motor, übereinstimmt mit meinem.

Bei Fragen, Tipps und Erfahrungen bin ich ganz gar für euch da :)
Der mit 20 Jahren wahrscheinlich jüngster LeBaron Besitzer der Welt. 8)

90' LeBaron 3L V6 Cabrio ~125'000km

barondo
Beiträge: 244
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von barondo » So 8. Sep 2019, 16:50

Nimm die Nummern, die du hast.
Telefon
Bosch Stuttgart
Technischer Kundendienst
Daten abfragen
Gruß
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

barondo
Beiträge: 244
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von barondo » So 8. Sep 2019, 16:53

@ silverado
wenn du die Motoren mal ausgebaut hast, kannst du sie auch reparieren - eigentlich.
Der Fehler ist immer der Gleiche = fest das Ding / Anker dreht nicht
Gangbar machen - gutes Fett rein - fertig
Gruß
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Hero99
Beiträge: 63
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 15:26

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von Hero99 » So 20. Okt 2019, 10:54

Hallo,
nach den vielen Fragen die ich hier im Forum gestellt habe möchte ich nun auch mal zur Hilfe vortragen.
Habe mich auch mit den Hebermotoren beschäftigt. Dabei ist mir aufgefallen das einige Motoren so stark mitgenommen sind das eine Instandsetzung leider nur kurzen Erfolg hat. Wenn der Anker, also die Welle nach dem reinigen und fetten immer noch nicht rund sondern kratzig dreht, dann wäre Zeit für eine Alternative:
Bevor ich mich mit Baronen beschäftigt habe, habe ich diverse Mercedes restauriert. Wie wohl bei jeden häuft man dabei einige Haufen Ersatzteile an. So auch bei mir.
Beim stöbern auf der Suche nach einen Mercedes Teil für einen Freund fielen mir Hebermotoren aus der Mercedes E Baureihe 124 in die Hände. Die hatten starke Ähnlichkeit mit denen aus dem Baron. Also verglichen, und siehe da, bis auf den Anschlußstecker ( 2 Kabel) sind die völlig identisch. Auf jeden Schrottplatz sind auf jeden Fall mehr Mercedes als Chrysler Le Baron zu finden. Im Netz kosten Chrysler Hebemotoren immer so um 80 Euro. Weit verbreitete und selten kaputte aus einer Massen E Klasse häufig bei 30 Euronen.
Kann nun leider nicht sagen ob alle E Klasse Mercedes Motoren passen und aus welchen Baujahren.
Aber es wäre eine Überprüfung wert meine ich.
VW T5 2,5TD Lang Womo
Chrysler Le Baron 4x 3.0 Conv. Automatik
DB 380SL W107
DB S320 W220
DB S500L W221

YMuffin
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 12:30

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von YMuffin » Sa 1. Aug 2020, 14:22

Hallo zusammen,

muss mich der Thematik anschließen und fragen wie ich beim 1990er convertible am besten an den hinteren (linken?) Fensterheber rankomme?

Wenn das Verdeck unten ist kann man schon ganz gut reinsehen aber kommt nicht dran. Bei meinem so ganz gut erhaltenen Baron hat der vorbesitzer -aus mir nicht bekannten gründen- leider den Motor für den Fensterheber Mechanismuss entfernt und die Kabel und Seilzüge einfach wieder reingeworfen. Also muss ich da irgendwie ran und Ordnung schaffen.

Hat hier jemand Erfahrung damit?

Vielen Dank im Voraus b^.^d

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1135
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von Nonickatall » Sa 1. Aug 2020, 19:09

Du musst die Sitzbank ausbauen, dann kommst du an die Fensterheber. Bei älteren Modellen (eckiges Cockpit) reicht es auch die Seitenteile auszubauen.

Hier mal eine Anleitung:
viewtopic.php?f=3&t=8680&p=54262&hilit= ... uen#p54262

Danach musst du drei Halter lösen. Zwei sind von oben sichtbar, nachdem du die Sitzbank bzw die seitenwangen ausgebaut hast, und eine Schraube ist ungefähr in der Nähe des Hydraulikzylinders. Dazu muss die schwarze Folie geöffnet werden.

Das Kabel des Fensterhebers geht durch die Karosserie und kommt unten raus, da ist ein Stecker, den kannst du rausziehen.

Achte unbedingt darauf, dass dir kein Werkzeug oder Schrauben in den Schacht fallen. Wenn du keinen Magneten hast, bekommst du das dann schlecht wieder raus.

Beim Einbau ist es etwas schwieriger, denn du musst den Fensterheber wieder einstellen. Am besten du machst dir Fotos, wie die Halter genau saßen.

Benutzeravatar
California-Peter
Beiträge: 846
Registriert: Do 15. Feb 2007, 01:47

Re: Fensterheber Motoren hinten

Beitrag von California-Peter » Do 6. Aug 2020, 21:54

Schau dir das mal alles an.
Ich habe bei der Holmverkleidung aufgehort, abzubauen und die Verkleidung ca. 40 cm vorsichtig abgezogen und gesichert. So brauchst du nicht die hintere Regenmatte abbauen.
https://www.amazon.com/clouddrive/share ... 08xclxCG6f

Viel Spass.
Viele Gruesse aus dem Wilden Westen,

Peter (California - USA)
<ex - 1989, 2.5T, conv., red, pimp'd>

Antworten