Gnadenschuss

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
DerTempelhofer
Beiträge: 90
Registriert: So 29. Jul 2012, 21:21
Kontaktdaten:

Gnadenschuss

Beitrag von DerTempelhofer » Fr 13. Sep 2019, 01:40

Vor etwa vier Jahren habe ich mich von zwei Forumsmitgliedern (die beiden werden schon wissen, wer gemeint ist) so richtig über den Tisch ziehen lassen.
Ich hatte einen 1986er Dodge 600 erworben, der sich schon nach kurzer Zeit als totale Krücke erwies. Frisch lackiert, blätterte die Farbe schon schnell -nur durch zu scharfes Hinschauen- wieder ab. Die Verdrahtung war eine einzige Katastrophe. Lüsterklemmen haben in einem Kfz nichts verloren!
Dazu kamen vollkommen runtergerockte Bremssättel, eine Innenausstattung, die sich beim Anfassen auflöste (brüchiges Vinyl), das Verdeck bröckelte nach kurzer Zeit vor sich her, und das absolute Highlight waren Benzinschläuche, die sicherlich alles waren, nur eben niemals Benzinschläuche. Es macht aber auch wirklich einen Höllenspass auf der Landstrasse von anderen Verkehrsteilnehmern angehupt zu werden, weil man eine Treibstofffahne auf der Fahrbahn hinterlässt. Danke dafür!
Ein Reparaturstau ohne Ende! Deshalb habe ich mich entschlossen, die Karre zu zerlegen. Alles, was noch brauchbar ist, kommt raus. Wer also Teile für einen 86er Dodge, LeBaron etc. braucht, kann sich gerne bei mir melden.

@Annemarie: Ich schulde Dir immer noch das Geld für die Seitenscheibe und das tut mir auch wirklich leid. Wenn Du noch irgendetwas an Teilen für Deinen Dodge brauchst, sage mir Bescheid oder sende mir per PN Deine Bankverbindung.

LG Tom
Chrysler Executive Limousine, Bj. 1986, 49500 Km
Dodge 600, Bj. 1986, 86000 Meilen

Last night I had a terrible dream about mufflers and now I am exhausted.

Benutzeravatar
linsy
Beiträge: 112
Registriert: So 24. Jun 2012, 20:19

Re: Gnadenschuss

Beitrag von linsy » Sa 14. Sep 2019, 21:00

Hallo Tom,
null Problemo. Für meinen Dodge 600 bj 1985 würde ich die Scheibenwischer Einheit des Gestänges benötigen. Bei dem Auto funktioniert nur noch der linke Wischer. Der rechte geht nicht mehr. Da ist innen beim Gestänge was abgebrochen.
Ausserdem kann ich bei der Fahrertür die Scheibe nicht mehr runterfahren. Wahrscheinlich ist der Motor dazu hinüber.
Mach mir ein Angebot.
Liebe Grüße Annemarie
85er LeBaron Convertible (Dodge 600) 2,2 L
Automatic Turbo1

89er LeBaron Convertible Schaltung 2,2 177 PS zweifarbig (dunkelblau/dunkelrotbraun)

Mazda MX5 Baujahr 92 Turbo rot 150 PS

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3724
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Gnadenschuss

Beitrag von omafits » Di 17. Sep 2019, 20:00

DerTempelhofer hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 01:40
Vor etwa vier Jahren habe ich mich von zwei Forumsmitgliedern (die beiden werden schon wissen, wer gemeint ist) so richtig über den Tisch ziehen lassen.
Ich hatte einen 1986er Dodge 600 erworben, der sich schon nach kurzer Zeit als totale Krücke erwies. Frisch lackiert, blätterte die Farbe schon schnell -nur durch zu scharfes Hinschauen- wieder ab. Die Verdrahtung war eine einzige Katastrophe. Lüsterklemmen haben in einem Kfz nichts verloren!
Dazu kamen vollkommen runtergerockte Bremssättel, eine Innenausstattung, die sich beim Anfassen auflöste (brüchiges Vinyl), das Verdeck bröckelte nach kurzer Zeit vor sich her, und das absolute Highlight waren Benzinschläuche, die sicherlich alles waren, nur eben niemals Benzinschläuche. Es macht aber auch wirklich einen Höllenspass auf der Landstrasse von anderen Verkehrsteilnehmern angehupt zu werden, weil man eine Treibstofffahne auf der Fahrbahn hinterlässt. Danke dafür!
Ein Reparaturstau ohne Ende! Deshalb habe ich mich entschlossen, die Karre zu zerlegen. Alles, was noch brauchbar ist, kommt raus. Wer also Teile für einen 86er Dodge, LeBaron etc. braucht, kann sich gerne bei mir melden.

@Annemarie: Ich schulde Dir immer noch das Geld für die Seitenscheibe und das tut mir auch wirklich leid. Wenn Du noch irgendetwas an Teilen für Deinen Dodge brauchst, sage mir Bescheid oder sende mir per PN Deine Bankverbindung.

LG Tom
:roll: Erst mal ist das wohl schon länger her als 4 Jahre,
2. Finde ich es eine Unverschämtheit nach fast 5,5-6 Jahren hier aufzuheulen, und solche Behauptungen aufzustellen.
3. Hast du einen Wagen mit frischem DEKRA Gutachten gekauft , was für mich bedeutet das das Fahrzeug bei Übergabe in einem Technisch verkehrssichern zustand war, das nur mal so am Rande erwähnt.
Die Sitze waren beim kauf in einem Sehr guten zustand , das Verdeck war das alte, was dir aber auch bekannt war!!
4 .Wo du Lüsterklemmen gefunden hast weis ich nicht, aber das Fahrzeug war auch nicht ganz zerlegt?
5. Wenn der Lack wirklich schon durch scharfes ansehen nach kurzer zeit abgeblättert ist, denke ich hättest du dich bestimmt gemeldet!!
6 Wartungsstau?
Zahnriemen, Wapu , Zündanlage , Öldeckeldichtung, Getriebeöl und Filter , Nockenwellensimmeringe , Luftfilter, Zündkerzen, Öl und Filter wurden alle vor dem TÜV neu gemacht.
7. Zum Thema über den Tisch ziehen , stand dieses doch ach sooooooo schlechte Auto, kürzlich für ich meine 2900€ bei Mobile.de auf den Fotos im Inserat gab es aber nur ne kleine ecke an der Stoßstange vorne wo etwas Lack weg war?
Damit hier auch jeder sieht um welches Auto es geht https://www.lebaron.de/galerie/displayi ... play_media
In dem Zustand hattest du ca 1200€ mehr bezahlt , als du in dem jetzigen ach soooo schlimmen zustand haben wolltest, :roll:
8. In meinen Augen alles blabla, das Auto war wohl ehr zu klein für deine Zwecke, und wurde dann vernachlässigt .
Was aussagen von "Kaufinteressenten auf deiner Anzeige bei Mobile .de auch widergegeben haben"
Ja die Welt ist klein und so kennt jeder jeden.

Und zu Runter gerockten Bremssättel und Benzinschläuche .
Was war denn verbaut?
Wenn die Schläuche damals erneuert wurden dann sind es auch Benzinschläuche die verbaut wurden!
Und die Bremssättel wurden nicht erneuert, warum auch ? Dekra sagt alles gut, dann gut !
Und bröckelndes Venyl ist bei der Braunen Ausstattung eigentlich nicht möglich " Leder" ,aber auch das muss gepflegt werden!!
Aber so ist es eben , 30Jahre alte Autos kaufen, und 20 Jahre Garantie auf alles haben wollen,
NEIN diese Autos sind wie alle anderen auch, sie brauchen regelmäßig ihre Zuwendung!!
So für mich ist das hier nun erledigt,
Ist nur schade das das Auto so vergammelt wurde, Pflege liebe und ne Garage wären besser gewesen!
b^.^d
Denke wenn ich ihn behalten hätte, würde er heute noch genau so gut aussehen wie auf dem Foto, "klar als Liebhaber geht man halt anders mit den Sachen um, und als Oldi Fan weis man was man tut, und tuen muss wen man es getan hat! Und auch das man eventuell 1 -2 € im Schrank haben muss, und wenn ich deine Beschreibung so lese könnte ich fast kotzen.
Bremssättel USA 9,99 usd sind also für ca 100€ mit einbauen zu haben, Benzinschlauch = Meterware inkl einbau 20euro ok Berlin 40€, Lack das was du angegeben hast bei Mobile " Kundenfrage " 50€ Smartrepair ! , also sorry wenn man das nicht investieren möchte oder kann , dann Fahrrad fahren , denke jeder K Body Fahrer kann über diese im laufe der zeit aufgetretenen Kleinigkeiten nur lächeln, ich zumindest finde es albern , zumal du das Auto nicht als Neuaufbau oder voll Restauriert gekauft hast, nein du hast einen ehrlichen K-Body gekauft, und ihn dann vergammeln lassen, und nun gemerkt das es für Gammel kein Käufer gibt, und Frust schieben !!
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
95 Volvo 850 T5
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
85 M.B 350 sel

Benutzeravatar
derwohli
Beiträge: 711
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 17:41

Re: Gnadenschuss

Beitrag von derwohli » Mi 18. Sep 2019, 01:07

„Wer sich verteidigt, klagt sich an.“
―Maximilien de Robespierre-

Kurzanalyse (Zitat):
Was falsch gelaufen ist, ist nun mal falsch gelaufen und lässt sich nicht rückgängig machen. Die Antwort auf das „warum?" interessiert zunächst einmal jeden selbst, um aus der Situation zu lernen. Ausgetauscht werden sollten diese Gedanken aber nur mit jemanden, der ein berechtigtes Interesse und die Berechtigung hat, ebenfalls in die Analyse des Vorgangs einzusteigen. Dies könnte z.B. ein Partner oder ein Vorgesetzter oder Betroffener sein. Bei allen anderen Gesprächspartnern sollte man die Frage nach dem Warum nicht beantworten, um sich nicht selber in die Rechtfertigungsposition zu versetzen....

derwohli

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3724
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Gnadenschuss

Beitrag von omafits » Mi 18. Sep 2019, 18:13

@ Wohli
Diese Lebensweisheiten sind mir vollkommen egal, wenn man nichts zu verbergen hat, kann man auch über alles schreiben, und hoffentlich auch zum nachdenken anregen.
Und es gab ja mal ne Zeit, wo wir noch gut klar gekommen sind, und ich denke das gerade du wissen solltest , das bei mir noch keiner über den Tisch gezogen wurde :!:
Und die Lederausstattung die hier bei dem Auto so schlecht gewesen sein soll, kennst du ja auch " Du hast den Fahrersitz selbst noch zum Sattler gebracht und die eine Stelle erneuern lasse, wo das kleine Loch war"
Sonst war das Auto innen TOP , so und nun kannst ja mal überlegen wann ihr in Essen zugemacht habt , denke auch das ist länger her als 4 Jahre
So und den Wagen hatten wir ja damals gegen den Lila V6 getauscht.
Na wie es auch sei, hab genug zu tun und bin ja schon nur noch 1-2x im Monat hier, es ist einfach nur schade um das Auto.

Und @ all
Wer Hilfe braucht kann sich gerne melden, entweder Per PN für einen Termin, oder bei einfachen fragen bitte öffentlich Posten, aber bitte bedenken das ich nur noch gelegentlich hier rein schaue, also kann Antwort auch länger dauern!
So nun viel spaß beim schrauben und fahren, oder beim träumen "vom fahren wenn die Kiste endlich wider läuft "
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
95 Volvo 850 T5
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
85 M.B 350 sel

Benutzeravatar
derwohli
Beiträge: 711
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 17:41

Re: Gnadenschuss

Beitrag von derwohli » Mi 18. Sep 2019, 22:38

omafits hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 18:13

Und es gab ja mal ne Zeit, wo wir noch gut klar gekommen sind, und ich denke das gerade du wissen solltest , das bei mir noch keiner über den Tisch gezogen wurde :!:

Und @ all
Wer Hilfe braucht kann sich gerne melden, entweder Per PN für einen Termin, oder bei einfachen fragen bitte öffentlich Posten, aber bitte bedenken das ich nur noch gelegentlich hier rein schaue, also kann Antwort auch länger dauern!
So nun viel spaß beim schrauben und fahren, oder beim träumen "vom fahren wenn die Kiste endlich wider läuft "
no comment !
:ironie:

Benutzeravatar
skyfox
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 21:07

Re: Gnadenschuss

Beitrag von skyfox » Do 19. Sep 2019, 08:12

no comment !
Le Baron, Baujahr 91 3,0 V6 290000 km EU Ausführung
Fiat 500 F, Baujahr 66, 0,5 l Hubraum,getunt auf 0,65 l Hubraum, Luigi
Fiat 600 D, Baujahr 64, 0,77 l Hubraum, Roberto
Piaggio APE 50, Baujahr 2000, 0,05 l Hubraum, Herr Rossi
Erka Wolf 200, Baujahr 1973

Antworten