Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Rene Otto
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Mär 2018, 16:00

Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von Rene Otto » Sa 27. Jun 2020, 19:28

Grüß Euch!!


So, es hat nun schon viel zu lange gedauert Euch das Cabrios meines alten Herren vorzustellen, das mich schon manchmal an den Rand der Verzweiflung getrieben hat, aber jetzt läuft er!!

Kurz noch zu den Eckdaten:

3.0 V6
Automatik
Bj:1992
Cabrio
Leder schwarz
Tagfahrlicht
US-Begrenzungsleuchten
Alufelgen
Windschott

Bilder?
Bitteschön :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn ich mal die Möglichkeit bekommen Fotos von unten zu machen, dann zeig ich Euch diese auch!
Das Cab wurde NIE im Winter gefahren, selten bei Regen und stand IMMER in einer Garage wenn es nicht bewegt wurde!

Benutzeravatar
Nonickatall
Beiträge: 1111
Registriert: Di 18. Aug 2015, 19:51

Re: Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von Nonickatall » So 28. Jun 2020, 10:36

b^.^d

Sieht schön aus das Auto, und mit den 3 Liter hast du eigentlich auch den besten Motor, leider auch das empfindlichste Getriebe. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

Ich heiße dich im Forum willkommen.
Liebe Grüße Ralf

Rene Otto
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Mär 2018, 16:00

Re: Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von Rene Otto » Mo 29. Jun 2020, 16:30

Danke!

Ich treibe mich ja schon eine Weile hier herum, speziell wegen dem Elektrikproblem, wegen der Falschpolung!

Ich hoffe das mit dem Getriebe auch hinter uns gebracht zu haben, das wurde schon gegen ein Neues (!) getauscht und die Magnetventile wurden auch erneuert, ein externer Ölkühler verbaut und das richtige Öl eingefüllt 😉

Jetzt kann mein Vater endlich sorgenlos cruisen 😎

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3808
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von omafits » Mo 29. Jun 2020, 18:44

Noch die Pluspolabdeckung auf die Batterie , dann wird's sorglos auch beim TÜV 8)
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL

Rene Otto
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Mär 2018, 16:00

Re: Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von Rene Otto » Mi 1. Jul 2020, 07:31

Bei uns hat das noch keinen gestört, es kommen aber 2 neue Klemmen mit Schnellverschlüssen, schon alleine wegen der farblichen Kennzeichnung zum "Verpolungsschutz" und damit die Batterie einfacher ausgebaut werden kann 😅

Benutzeravatar
willibilli
Beiträge: 65
Registriert: Di 6. Mär 2012, 20:25

Re: Vorstellung des Cabrios meines Vaters

Beitrag von willibilli » Sa 4. Jul 2020, 09:36

Mit dem Getriebe hatte ich im Anfang auch oft Probleme gehabt.
Ein Amerikaner gab mir einen guten Rat: Ihr Deutschen habt die Angewohnheit beim Anfahren mit voll Speed zu beschleunigen, dabei gibt es einen hohen Abrieb im Getriebe, was wiederum den Filter verstoppt. Er habe mit dem A4 Getriebe bisher 350000 Meilen gefahren, un dass mit dem ersten Getriebe.
Ich habe den guten Rat befolgt und seitdem kein Problem mehr gehabt.

Antworten