Angebotswahn?

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: Ratte, arnd, ilbaron

Antworten
Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1792
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Angebotswahn?

Beitrag von xedos » Sa 15. Jan 2022, 01:11

Man kann ja keine Post‘s in der Rubrik „Kleinanzeigen“ kommentieren.

Aber dazu nun doch ein paar Worte:

viewtopic.php?t=9951

Richtig gepflegt sieht der Wagen nicht aus. Lackmängel, def. Scheinwerferklappen , Verdeck kaputt und verbastelt, zeigen keinen Baron der bei 5000,-€ angeboten werden sollte…
Sorry, dass ist nur meine Meinung. 🤷‍♂️
Und wenn ich hier jemanden vor einer Baustelle bewahren kann, bin ich schon zufrieden.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

200/8 W115 1975
280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit X180 NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Ratte
Beiträge: 1341
Registriert: Do 15. Feb 2007, 12:29

Re: Angebotswahn?

Beitrag von Ratte » Sa 15. Jan 2022, 10:40

Damit würde ich gerne mal beim TÜV vorfahren...
Vom Hof kommt man dann halt nicht mehr :roll:

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Angebotswahn?

Beitrag von omafits » So 16. Jan 2022, 02:22

Na ja da ich meine Dodge 600 ja auf turbo 2 umgebaut hatte und bei 300ps war, weiß ich das man die komischen Dinge dort nicht braucht.
Dampfrad zb überflüssig ( regelt man über den Chip ) Nockenwelle FWD ist ok.
Aber wenn schon FWD, dann Stage 3 Steuerteil , große Düsen, Rennkat , 3zoll Auspuff bis zum Ende , map und BRD ersetzen .
Stage 2 Kupplungskit
Und zum Schluss wasser Ethanol Einspritzung von snow Performance.
Das was ich da sehe ist viel Blödsinn 😂
Und wenn schon eine Webseite erwähnt wird, sollte man sie auch lesen 🤣
Mag sein das du da Spaß hattest aber.
1. Sieht es einfach zusammengeschustert aus .
2. Dampfrad und einstellbarer BRD und die normale Pumpe , geht in die Hose 😴 das gibt schöne Löcher im Kolben 😜
( Habe noch Fotos)
3. Warum , möchte man alles händisch einstellen, wenn es perfekt abgestimmte Chips gibt 🤣🤣.
4. Msd Zündspule aber 5 Meter Kabel ( normale Spule näher zum Verteiler und kürzeres Kabel reicht)
5. Offener Luftfilter saugt nun die Wärme Luft aus dem Motorraum , was wieder Leistung - ist ( TÜV nein) Steuergerät wird nicht mehr zwangsgekühlt geht also auch bald Hops .
6, offenes Blow Off ( TÜV nö)
7. Die Gurte und die Befestigung 😂 ( da kommt man in den Bunker, das gibt Wasser und Brot )
Oh man dann die Batterie verlegen, wegen der optimalen Gewichts Verteilung , ja ich weiß Danavon macht es auch, aber jung der fährt auch nur die 1/4 meile, nicht in d Land auf der Straße mit den fliegenden + Leitungen über dem Kühler 😭😂
Zumindest konnte ich ganz regulär zum TÜV fahren, ohne verhaftet zu werden, was er nicht sieht stört ihn auch nicht .
Na ja , zum Auto selbst, Dach ist durch, innen verhunzt , Motorraum oje , und ernsthaft den 2,5 l 148 PS zu tunen auf 200 PS , wo es den 2,2 mit 177 PS gibt, macht das Sinn 😜 und das ganze dann auf das schwächere Getriebe zu wuchten ist auch nicht gerade zu empfehlen 😭
Ausgleichswellen sind bestimmt auch noch verbaut 😂
Wobei es auch keine 200 sein werden, sondern nur besseres ansprechen vom Lader, und dann soll der Druck durch den rotzpimmel Auspuff abgehen 😴 oje ( aber da gibt's zum Glück die legale Klappe)
5000€ für was bitte ? Ein zum Tode verurteilten Motor ?
Alles schön ausbauen, wieder schön machen und für 2500 versuchen 😬
Aber gibt ja noch mehr schwindeligen Angebote bei Baronen, ich persönlich würde für keinen Baron 5000€ zahlen. Habe wieder ein Dodge 600 fertig, ja da möchte ich mit TÜV und h 6,5 für haben, der hat aber : neue Kolben mit Ringe , Lager, Laufbuchsen gehont, zkd , Zahnriemen, Kerzen , Simmeringer , Öl und Filter , zündkabel, kappe , Hallgeber , ais, TPS , map , Steuerteil.
Teppich , Dach , Bremsen v-h Dämpfer, Bremsschläuche usw NEU da gibt es die Karosserie geschenkt 😂
Na ja der Sommer kommt, und ein Dummer steht auf, und irgendwann steht der Kübel dann bei mir auf dem Hof, und ich muss den neuen Besitzer die traurige Nachricht übermitteln das er beim Kauf zuviel bezahlt hat, ist jeden Sommer das gleiche 😴 irgendeiner kauft die scheiße, obwohl keiner mit nur einem funken Sachverstand 🤣
87 Le Baron Turbo
2004 Smart Roadster Brabus

Benutzeravatar
Fritzi
Beiträge: 33
Registriert: Sa 7. Aug 2021, 21:10

Re: Angebotswahn?

Beitrag von Fritzi » Mo 17. Jan 2022, 14:46

xedos hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 01:11 Man kann ja keine Post‘s in der Rubrik „Kleinanzeigen“ kommentieren.

Aber dazu nun doch ein paar Worte:

viewtopic.php?t=9951

Richtig gepflegt sieht der Wagen nicht aus. Lackmängel, def. Scheinwerferklappen , Verdeck kaputt und verbastelt, zeigen keinen Baron der bei 5000,-€ angeboten werden sollte…
Sorry, dass ist nur meine Meinung. 🤷‍♂️
Und wenn ich hier jemanden vor einer Baustelle bewahren kann, bin ich schon zufrieden.
Eigentlich nur gut für uns, jedes zu hohe angebot lässt alle barons etwas im wert steigen, auch wenn ich für die kiste nicht mal 800 euro gezahlt hätte.

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Angebotswahn?

Beitrag von omafits » Mo 17. Jan 2022, 20:58

Glaubt ihr immernoch an Wertsteigerung 😂
Jungs da steigt nichts, ein richtig guter Baron, den gab es eigentlich immer ab 1500€ maximal 2500€ das einzigste was jetzt ändert ist der Preis der angeschlagen wird, das ist aber nicht das was jemand bezahlt. Und was sich auch ändert, mittlerweile denkt jeder der was abgeranztes in der Ecke hat, das es Garagengold wäre und schreibt halt 4000€ dran, aber schreiben kann man ja viel 🤷🏻‍♀️
Preise werden durch Angebot und Nachfrage gemacht, und da ist das Angebot beim Baron groß und die Nachfrage mau bis nicht vorhanden.
90% haben den Baron weil er offen 4 sitze , Cabrio und super billig war gekauft, und der Preisklasse von Audi oder BMW hätte sich fast keiner den Baron gekauft, und so ist es auch heute noch, schaut euch an was es für 5000€ so gibt am Markt 🤷🏻‍♀️
87 Le Baron Turbo
2004 Smart Roadster Brabus

Benutzeravatar
skyfox
Beiträge: 1226
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 21:07

Re: Angebotswahn?

Beitrag von skyfox » Di 18. Jan 2022, 09:21

omafits hat geschrieben: Mo 17. Jan 2022, 20:58 Glaubt ihr immernoch an Wertsteigerung 😂
Jungs da steigt nichts, ein richtig guter Baron, den gab es eigentlich immer ab 1500€ maximal 2500€ das einzigste was jetzt ändert ist der Preis der angeschlagen wird, das ist aber nicht das was jemand bezahlt. Und was sich auch ändert, mittlerweile denkt jeder der was abgeranztes in der Ecke hat, das es Garagengold wäre und schreibt halt 4000€ dran, aber schreiben kann man ja viel 🤷🏻‍♀️
Preise werden durch Angebot und Nachfrage gemacht, und da ist das Angebot beim Baron groß und die Nachfrage mau bis nicht vorhanden.
90% haben den Baron weil er offen 4 sitze , Cabrio und super billig war gekauft, und der Preisklasse von Audi oder BMW hätte sich fast keiner den Baron gekauft, und so ist es auch heute noch, schaut euch an was es für 5000€ so gibt am Markt 🤷🏻‍♀️
Marco,
dem ist nichts hinzuzufügen
Gruß
Wolfgang
Le Baron, Baujahr 91 3,0 V6 290000 km EU Ausführung
Fiat 500 F, Baujahr 66, 0,5 l Hubraum,getunt auf 0,65 l Hubraum, Luigi
Fiat 600 D, Baujahr 64, 0,77 l Hubraum, Roberto
Piaggio APE 50, Baujahr 2000, 0,05 l Hubraum, Herr Rossi
Erka Wolf 200, Baujahr 1973

Benutzeravatar
Franky
Beiträge: 280
Registriert: So 18. Feb 2007, 15:53

Re: Angebotswahn?

Beitrag von Franky » Di 18. Jan 2022, 14:13

Bild

:D :D :D
Franky
Le Baron Conv. 3.0 GTC V6 EU BJ.91 white - verkauft 27.07.2004
Le Baron Conv. 3.0 GTC V6 EU BJ.91 white - R.i.P. 30.05.2011
Le Baron Conv. 3.0 GTC V6 EU BJ.91 white - R.i.P. 07.06.2018
Le Baron Conv. 3.0 V6 EU BJ.90 black is the new white

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1792
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Angebotswahn?

Beitrag von xedos » Di 18. Jan 2022, 15:18

Marco, ich stimme dir bedingt zu.
eine Wertsteigerung im eigentlichen Sinne wird es beim Baron wohl nicht geben.
dies ist übrigens auch bei vielen anderen Fahrzeugen der Fall es gibt nur wenige Fahrzeuge die eine Wertanlage darstellen. Die Zeiten wo es einen Baron für wenige Hundert Euro gab sind allerdings auch vorbei die ganz schlechten ungepflegten Exemplare entfallen langsam aus dem Angebot. Übrig bleiben gepflegte Barone. Hier geht es dann um Werterhalt.
Beim Kauf können auch eine 1000er mehr eine gute Investition sein. Lackarbeiten oder ein neues Verdeck sind schon recht hohe anstehende Kosten, die dann bei Kauf eines guten Fahrzeuges nicht mehr zu investieren sind.
Und eben wegen dem Werterhalt und dem sinkenden Fahrzeugangebot wird das Preislevel eben entsprechend ansteigen.
Eine Preisexplosion wie z.B. bei einem Mercedes Pagoden SL oder manchen seltenen Fahrzeugen wird natürlich nicht zu erwarten sein. Hier spielt wohl der Bekanntheitsgrad und der Status des damals begehrenswerten eine entscheidende Rolle.
Vor Jahren hatte ich mal einen 3l Baron verkauft, der eben für deutlich über 3000,-€ den Besitzer gewechselt hat. Der Käufer hatte zuvor schon einige schlechte Barone gesehen und war glücklich einen guten Baron gefunden zu haben.
Trotz allem kann ich es nicht nachvollziehen, dass z.B. so eine Pagode teilweise für 100.000€ gehandelt wird.
Bei solchen Werten sind dann jedenfalls 5000,-€ eher als billig zu werten. Ich wüsste gar nicht, für was ich meinen roten Turbo2 verkaufen würde. 🤔 Bei meinem blauen 3l Baron würde sich diese Frage aufgrund ideeller Werte gar nicht stellen. – Und so ist das eben mit einer Persönlichen Wertschätzung. Dem Anbietenden kann man ja keinen Vorwurf machen, wenn jemand bereit ist dies zu bezahlen.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

200/8 W115 1975
280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit X180 NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Angebotswahn?

Beitrag von omafits » Di 18. Jan 2022, 22:58

Na ja es ist bei den Baronen einfach so, zur richtigen Zeit am richtigen Ort und du kannst einen gut verkaufen, allerdings ist es dann leider egal ob er gut oder schlecht ist 🤷🏻‍♀️ ich mache das ja nun schon ein paar Jahre, und jeden der zu mir kommt Frage ich was er bezahlt hat, und wenn ich dann Preis Leistung sehe, könnte ich fast immer kotzen 🤮 aber der Käufer kann ja nichts dafür, der ist halt zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen 😂
,.........................................
Die Barone für 500-800€ gibt es noch immer, und es wären noch viel mehr, solange keiner bereit ist 2000 für den gleichen Müll zu zahlen.
Und wenn ich die Angebote so verfolge, gibt es auch nicht viele die es machen.
Zumindest stehen sie sehr lange bei mobile und Kleinanzeigen.
...................
Wertgutachten, Werterhaltung, Wertsteigerung, eine Sache ist einfach nur das wert was man dafür bekommt, der Rest sind nur persönliche, emotionale Werte🤷🏻‍♀️
......................
Stelle mal eine Anzeige online
Baron mit 0 km eingeschweißt im Vakuumbeutel, nie benutzt
6000€.
Nach 3-4 Wochen bekommst die erste Mail, " ist das Auto noch da , ich könnte nächste Woche Montag mal kucken kommen."
Mache das gleiche mit einem Ford Escort, Opel Manta, Kadett Cabrio, calibra oder irgend einen BMW aus der Zeit .schreibe aber 9000 dran.
Und du wirst dein Tel vor die Wand werfen, das es aufhört zu klingeln 😂 und kommst noch ins TV
.......................
Was würde man sich kaufen wenn der Baron geht 🤔
Kann ich dir einiges nennen, was ich persönlich gut finde, bzw gefahren bin nach dem Baron.
Klar Chrysler TC
Oldsmobile Coupe 3,4
Buick 2000 3,8
Fiat Barchetta
Pontiac firebird 3,8 Cabrio
Mazda RX 8
Na ja und jetzt wo der TC auch weg ist, habe ich mir ein sparsames venuftsauto geholt🤷🏻‍♀️
5,5 l auf 1000 km, wertsteigerung garantiert ( das liegt immer im EK )
Smart Roadster Brabus
....................
87 Le Baron Turbo
2004 Smart Roadster Brabus

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1792
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Angebotswahn?

Beitrag von xedos » Mi 19. Jan 2022, 07:56

omafits hat geschrieben: Di 18. Jan 2022, 22:58
Die Barone für 500-800€ gibt es noch immer, und es wären noch viel mehr, solange keiner bereit ist 2000 für den gleichen Müll zu zahlen.
...
Na ja und jetzt wo der TC auch weg ist, habe ich mir ein sparsames venuftsauto geholt🤷🏻‍♀️
5,5 l auf 1000 km, wertsteigerung garantiert ( das liegt immer im EK )
Smart Roadster Brabus
....................
Ja, leider sagt der Angebotspreis nichts über den Zustand des Fahrzeuges selber aus. Es gibt auch schlechte Wagen für höhere Preise. (siehe oben). Aber wer sich einen solchen Youngtimer kauft, sollte auch schon ein wenig Verständnis für die Materie mitbringen...

Den Smart Roadster Brabus würde ich auch nehmen. :) - Müsste das aber mit meiner Frau noch mal diskutieren. So langsam geht mir der Platz aus... 😂 Und Überhaupt, mir fehlt eine Halle, mir würden da noch weitere einfallen. Aber man muss sich ja auch darum kümmern können. Und da ich gerne gepflegte Exemplare habe, würden mich die Kosten sonst auffressen.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

200/8 W115 1975
280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001
Lotus Esprit X180 NA 1989

Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 4039
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Angebotswahn?

Beitrag von omafits » Mi 19. Jan 2022, 12:57

Na ja ich kann das auch nur machen, weil ich ja alles selber repariere🤷🏻‍♀️
Viele Fahrzeuge sind sehr günstig zu bekommen, nur weil sie zb einen defekten Abs Ring haben, und Werkstätten sich solche Reparaturen sehr gut bezahlen lassen, der Smart z.b hatte einen Kostenvorschlag dabei, 1750 €, Scheinwerfer links, Abs Ring h+r , Scheibenwischermotor, Bremsen hinten.
Habe das gestern alles bestellt, dazu gleich Radnaben und Lager h, Abs Ring 4x.
Sind 290 € geworden. Und wird 1 Tag Spaß machen 🤣
Und ich weiß am Ende des Tages was ich habe 🤗
87 Le Baron Turbo
2004 Smart Roadster Brabus

Antworten