Zündschlüssel abgebrochen

Infos, Smalltalk, Neuvorstellungen - Rund um den Chrysler LeBaron.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

Antworten
Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 52
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Zündschlüssel abgebrochen

Beitrag von Superarni » So 24. Mär 2019, 12:30

Hallo zusammen,

eine Frage in die Runde. Mir ist eben der Zündschlüssel meines 88er Barons in den Händen abgebrochen, Gott sei Dank nicht in einem der Schlösser. Könnt Ihr mir sagen, ob das ein handelsüblicher Rohling ist, den der freundliche Schlüsseldienst an der Ecke vorrätig hat oder bestellen kann?
Oder der andere Weg wäre den selber zu besorgen. z.B. diesen:
https://www.ebay.de/itm/ORIG-MOPAR-ZUND ... ctupt=true
Gibt es hier verschiedene Sorten? Wie bekomme ich dann die passende Nummer heraus? Vom Gefühl her würde der schon passen.
Fragen über Fragen...
Bestimmt könnt Ihr, wie immer, kompetent helfen.

Gruß und einen schönen Restsonntag,
Superarni

Edit: habe jetzt diesen entdeckt: https://www.ebay.de/itm/Dodge-Charger-P ... Swigla3f-u
und die Mopar-Nr. passt zu meinem Fahrzeug.
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Benutzeravatar
omafits
Beiträge: 3765
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 12:44

Re: Zündschlüssel abgebrochen

Beitrag von omafits » So 24. Mär 2019, 13:50

Der vom Dodge passt.
Würde aber erst beim Schlüsseldienst reinspringen , wenn der was passendes hat, wird es wohl günstiger !
Der preis für den Rohling finde ich doch etwas hoch :wink:
https://gazelle23.wixsite.com/chrysler-lebaron
Kompetenz durch Erfahrung
85 Dodge 600se
87 Le Baron Turbo
86 Dodge 600 Turbo 1
86 Dodge 600 se Turbo 1
96 Fiat Barchetta 1,8 16V
88 Oldsmobile Cutless Supreme SL

Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 52
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Re: Zündschlüssel abgebrochen

Beitrag von Superarni » So 24. Mär 2019, 13:58

Danke Dir für die Auskunft. Ich werde mal sehen was ich mache.

Gruß, Superarni
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1425
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Zündschlüssel abgebrochen

Beitrag von xedos » Mo 25. Mär 2019, 21:19

Glück im Unglück...
Im Schloss wäre das in der Tat aufwändiger geworden.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
Superarni
Beiträge: 52
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 14:56

Re: Zündschlüssel abgebrochen

Beitrag von Superarni » Mi 27. Mär 2019, 20:15

Habe heute den Rohling bekommen und ihn beim Schlüsseldienst nachmachen lassen. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass der Rohling dicker ist als das Original. Der war wohl wirklich verschlissen. Hat jetzt den Vorteil, dass sich der Schlüssel nicht mehr während der Fahrt abziehen lässt. War natürlich sehr gefährlich, hat aber der TÜV nicht gemerkt. Jetzt geht’s nur noch über die Entriegelung. Lasse jetzt noch einen nachmachen.

Einen schönen Abend,
Superarni
LeBaron Bj. 7/88 Turbo I

Antworten