Ich mus mal was los werden.

Wenn es mal nicht direkt ums Auto geht.

Moderatoren: arnd, ilbaron, Ratte

barondo
Beiträge: 247
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Ich mus mal was los werden.

Beitrag von barondo » Fr 6. Sep 2019, 15:12

Ein Tipp
fällt mir gerade ein - ist einfach - aber immens wichtig.
Ölverlust Motor.
Hier Schwitzen, da Schwitzen - alles o.k.
Der Ventildeckel ist das Prob. der ist sehr sehr empfindlich, weil innen werkseitig nicht richtig abgestützt, dadurch kann man ihn nicht brutal festziehen. Durch die schräge Einbaulage sammelt sich innen unten das Öl. Wenn er hier undicht ist, wird es immer mehr und dann brennt es irgendwann !!
Wenn er undicht wird, NICHT nachziehen. Der Deckel ist aus einem seltsamen empfindlichen Guß und nahezu sofort krumm !! IMMER eine neue Dichtung einbauen. Zum Positionieren Ankleben ! Das Biest verrutscht eigentlich immer; erst rutscht der Deckel nach unten, den ziehst du hoch, dann ist die Dichtung unten, usw., und bei der Einbaulage sieht man das nicht. Hylomar ist das Gebot der Stunde.
Wenn du ihn nicht dicht bekommst ist der Deckel krumm - wegschmeissen - die Dinger gibt es noch neu.
Das war mir jetzt wichtig,
ist auch die einzige Tricky Stelle am Motor - nur wenn man es nicht weis ...
und Schluß jetzt,
sonst werde ich von den LeB Fans gesteinigt - zu Recht
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1427
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Ich mus mal was los werden.

Beitrag von xedos » Sa 7. Sep 2019, 08:49

barondo hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 15:12
Ein Tipp
fällt mir gerade ein - ist einfach - aber immens wichtig.
Ölverlust Motor.
Hier Schwitzen, da Schwitzen - alles o.k.
Der Ventildeckel ist das Prob. der ist sehr sehr empfindlich, ...
ist auch die einzige Tricky Stelle am Motor - nur wenn man es nicht weis ...
und Schluß jetzt,
sonst werde ich von den LeB Fans gesteinigt - zu Recht
Hehe, aber ich danke dir trotzdem für den Tipp!

Das mit der neuen Dichtung gilt aber prinzipiell auch für andere Motoren. Nachziehen von Schrauben ist in der Regel nicht sinnvoll, wenn de Uralt-Dichtung schon verhärtet ist. :wink:
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1427
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

Re: Ich mus mal was los werden.

Beitrag von xedos » Sa 7. Sep 2019, 09:11

barondo hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 15:00
Nachsatz
Du hast Recht, wenn es ein HC ist. Da wurden tatsächlich noch einmal Einige Autos mit Vergasern gebaut.
Sorry, wobei beim S2 bis zum S2.2 die Sache auch immer unübersichtlicher wird. Und Lotus-Typisch die Werksaufzeichnungen mehr als Lückenhaft sind.
Und wo wir schon dabei sind, dem Stevens sollte man eh die Finger brechen. Was wurschtelt der an dem super gelungenen Entwurf vom Giugiaro rum. Aber am S2 hat sich eh jeder versucht, da gibt es massenweise s.g. Devirate.
Aber - alles Schnatter - nur Geschichte - sei froh, dass du Einen hast.
Ja mit der Unübersichtlichkeit, musste ich auch so feststellen.
Und ja, es ist ein HC Motor. Davon wurden wohl auch "nur" 268 Stück gebaut.
Die Krönung wäre natürlich so ein Sport 300 gewesen, aber ich bin eigentlich froh, dass ich überhaupt einen ergattern konnte.
Und genau wie du schon angesprochen hattest ist der Herscher der Dunkelheit (Lucas Elektrik) zur Motorsteuerung nicht zu empfehlen. :mrgreen: Engländer typisch gibt es dann noch genug andere Kuriositäten. Im Übrigen möchte ich da nicht noch einmal einen über US-car's (insbesondere der Le Baron) jammern hören. Die haben es zwar nicht so mit Spaltmaßen, sind aber doch rech zuverlässige Gesellen. :wink:

Mein 3l V6 leistet mir nun seit 1999 schon treue Dienste. - Wobei er ja auch geschont und gepflegt wird.

Barondo, was heißt hier eigentlich Friseusen MB... Wie frech... :lol:
Aber in der Tat, kann ich mich von dem besser trennen als von meinem roten Baron.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

barondo
Beiträge: 247
Registriert: So 26. Aug 2012, 09:15

Re: Ich mus mal was los werden.

Beitrag von barondo » So 8. Sep 2019, 16:41

Wer iiich :roll:
Le B K-Body 2x, Le B J-Body 3x
Fahrz u. Pkw 15x
KFZ Techniker seit 40 J., m. Auszeichnung
zus.; Automatik Gertriebe, Einspritzmotoren, Dieselmotoren
z. Z. Veranstaltungstechnik, Sonderteilebau
Rennwagenaufbau Clubsport
Rennlizens seit 40 J.
:D :D :D

Benutzeravatar
xedos
Beiträge: 1427
Registriert: Do 15. Feb 2007, 20:36

...einen weniger bei mir in der Garage

Beitrag von xedos » Mo 30. Sep 2019, 19:30

Passt ganz gut hierher...
Es gibt nun einen weniger bei mir in der Garage. :(
Aber es ist kein Baron gegangen. :)
Der CLK hat einen neuen Besitzer gefunden.
Grüße aus Hannover
Andreas
______________________
2.2l T2 Conv. GTC (+A555) 1989
3.0V6 Conv. LX 1990

280SE W116 1977
420SE W126 1988
E430 T S210 4-Matic 2001

Lotus Esprit NA 1989
Ford B-MAX für meine Frau :)

Antworten