www.lebaron.de/knowhow/knowhow.php




Scheinwerferklappenmotor instandsetzen

 Nr.   Beschreibung   Anhang 
1.)Falls die Scheinwerfer nicht mehr zuklappen, kann es daran liegen,dass
die Rutschkupplung im Motor zerbröselt ist. Wenn also der Motor läuft, aber die
Klappen nur manchmal oder nur zum Teil schließen:
Motorhaube öffnen, Plastikabdeckungen vor dem Kühler enfernen,
3 Schrauben am Motor lösen, links und rechts am Gestänge den
Splint entfernen, Stromkabel abziehen,
Motor herausnehmen!
Wasserschutzkappe abnehmen und am Motor die kleinen Schrauben am runden Deckel entfernen.
Darin befindet sich normalerweise eine Art Rutschkupplung.
Bei mir hatte sich das Ganze in kleine Brösel verwandelt.
Ich habe mir einen schmalen Streifen aus ner alten Gummimatte geschnitten und eingelegt.
Beim Probelauf unbedingt darauf achten, dass der Motor,wenn die Klappen sich
ganz geöffnet, bzw.geschlossen haben,
frei weiterlaufen kann, damit ein Durchbrennen vermieden wird.

Ich hoffe, die Tips helfen ein wenig

Gruß
Thomy

Angelegt von: anonym (Thomy) am: 03.08.2001
Keywords: Scheinwerfer Stellmotor



lebaron.de © 2010 - 2023
Impressum | Datenschutz| Doku zu dieser Site | Spenden
Alle Veröffentlichungen von Mitgliedern auf diesen Seiten geben die Meinung des jeweiligen Mitglieds wieder!
Der Betreiber von LeBaron.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von diesen Inhalten.
Dieser Ausdruck stammt aus dem KnowHow von www.lebaron.de
www.lebaron.de/knowhow/knowhow.php?knowhow=17 -> Scheinwerferklappenmotor instandsetzen
© www.lebaron.de bzw. beim Autor, Stand: 23.04.2024