www.lebaron.de/knowhow/knowhow.php




Funkfernbedienung INCA PRO für US Baron

 Nr.   Beschreibung   Anhang 
1.)

Einbau einer INCA-PRO Funkfernbedienung in 1990 US V6

 

Warum INCA-PRO?

 

Ich hatte diese bereits in zwei Autos eingebaut und war bisher mit deren Leistung sehr zufrieden. Man kann per Email oder Shop direkt dort ein Set für den Baron bestellen, dann kommt per Email auch noch eine Schaltbelegung hinzu. Ist nicht hundertprozentig, hilft aber bei der Planung am Schreibtisch.

 

Direkt für den Baron bestellt, kam also das Gerät VT500TWL. Dieses hat neben Blinkeransteuerung, eine Kontrolldiode, die man irgendwo einbauen kann. Hab ich aber weggelassen. Dazu kann man mit dieser Version auch die Fensterheber ansteuern. Da dafür aber nur ein Kabel für hoch und eins für runter vorhanden ist, müsste man diese Signale mit Dioden teilen, um nicht eine elektrische Brücke an alle Fensterheberschalter zu bauen. Zu den Dioden unten mehr, bei der Blinkeransteuerung war dies nämlich auch notwendig, wegen der hinteren US-Blinker.

 

Einbauort

 

Das Steuergerät habe ich in der Fahrertür platziert. Dort sind alle benötigten elektrischen Anschlüsse vorhanden, bis auf die Blinkeransteuerung natürlich. Aber die Wege für diese Kabel sind auch kürzer, als wenn man die Beifahrertür nimmt. Sie direkt ins Auto zu platzieren habe ich abgewählt, da man sonst ne Menge Kabel entweder in die Tür leiten muss, oder sich die Strippen unterm Armaturenbrett zusammensuchen muss. Viel zu kompliziert, rückenunfreundlich, und langwierig.

 

Entgegen allen Befürchtungen ist unter dem Fensterheber-Bedienpanel auch genug Platz fürs Steuergerät und den ganzen Kabelsalat. Zudem ist es von dort einfacher die Fensterheber später mal anzuschliessen. Mach ich vielleicht, wenn ich Langeweile hab.

 

 

Die Türverkleidung

 

Das ist eigentlich mit das einfachste an der ganzen Installation. Unten im Teppich der Türverkleidung sind diverse Schrauben, die müssen natürlich alle raus. Im Griff auch. Blende vom Lautsprecher vorsichtig abziehen, da ist auch was zu schrauben, Ich glaub, ich hab auch den Lautsprecher ausgebaut. Die Türlampe vorsichtig rausklipsen, und Fassung mit Birne rausdrehen. Bedienpanel für Fensterheber vorsichtig raushebeln, den dicken Stecker vorsichtig abziehen. Da sind auch Clipsnasen. Und immer schön sachte mit 25 Jahre altem Plastik. Türöffner ausbauen. Da ist hinter dem Ziehgriff ne Schraube und dann ist er noch mit Rastnasen reingeschoben. Stange aushängen. Alle Stecker, soweit noch möglich, trennen. Bei meiner Spiegelverstellung war da nix mehr zu machen. Bei Zweifeln Fotos machen, damit man weiß, wie es nachher wieder zusammengehört. Türverkleidung nach oben abziehen, ist oben nur eingehängt. Türverkleidung wegstellen oder, wenn Stecker sich nicht trennen lassen schonend lagern. Hauptsache man kommt mit Lötkolben gut an die Kabel für den Schalter der Zentralverriegelung.

Zeit für Staubsauger, Kontrolle der Fensterführung, Zigarette und Bier.

 

Die Zentralverriegelung

 

Als Master-Schaltplan hab ich den Schaltplan von Olbi hier aus dem Forum für die Planung benutzt. Ich hab ihn hier zum Schluß nicht mehr wiedergefunden, aber Gott sei Dank seinen Beitrag vorher runtergeladen.

 

Hier isser: